Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1594
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

ClintSchiesstGut hat geschrieben:
14. Feb 2020, 05:23
Ich kann mich da nicht wirklich entscheiden, ob sich das als "Gelegenheits-Konstrukteur" für ca. 40 Euro lohnt..?
Die Dreams-Community ist zwar sehr hilfsbereit, aber trotzdem ist das schon eine ziemlich zeitaufwendige Sache. Für Gelegenheits-Konstrukteure ist Super Mario Maker 2 wahrscheinlich das bessere Tool.

Gibt jetzt auch das erste deutschsprachige Review:
https://www.gamepro.de/artikel/dreams-p ... 54290.html

International sind mittlerweile auch schon recht viele Reviews vorhanden:
https://opencritic.com/game/8786/dreams/reviews
https://www.metacritic.com/game/playsta ... ic-reviews
oscarmayer hat geschrieben:
14. Feb 2020, 09:03
Frühere Titel dieser Art waren immer stark limitiert, indem du dir irgendwelche Themen aussuchen musstest und dann immer weiter eingezwengt wurdest.
Wie bestimme ich, ob ich einen FPS oder ein Jump 'n Run erstelle?
Woher habe ich die Charaktermodelle?
Wie kriege ich da eine Vertonung hin, kann ich da Voice Samples reinladen?
Du kannst Dir einfach Charaktermodelle, die andere User erstellt haben, runterladen. Man muss nicht alles selber machen.
Voice Samples kannst Du mit einem Mikrofon, das die PS4 unterstützt, aufnehmen.

Limitierungen sind definitiv vorhanden, kann mir nicht vorstellen dass Open-World-Spiele möglich sind, aber bei den Genres kann man über die Perspektive und das Leveldesign schon viel beeinflussen.

Art's Dream, die dreistündige Kampagne von Media Molecule, die komplett mit den eigenen Tools erstellt wurde, zeigt was alles möglich ist. Digital Foundry hat sich diese mal angeschaut. Weil ich die Kampagne erstmal selber spielen möchte, hab ich mir das Video noch nicht angesehen:
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1612
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von echtschlecht165 »

Bild

Bin sehr gespannt drauf. Ich habe mich selbst wenig gespoilert, aber LBP (vorallem Teil 1 ) habe ich geliebt.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 490
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von LegendaryAndre »

ClintSchiesstGut hat geschrieben:
14. Feb 2020, 05:23
Ich kann mich da nicht wirklich entscheiden, ob sich das als "Gelegenheits-Konstrukteur" für ca. 40 Euro lohnt..?

Absolut fasziniert bin ich persönlich z.B. von dem Nachbau der P. T. Demo in Dying Light (Community Mod)
So etwas würde versuchen wollen zu bauen...

Allerdings ist die Frage, ob das mit Controller der PS4 und ausreichend "Tools" am Ende überhaupt funktioniert oder man dann doch besser zum PC greifen sollte?

Sollte die Erfolgsquote am Ende nur auf ein paar Harvest Moon ähnliche Spiele hinaus laufen, dann spiele ich lieber weiter Minecraft. ;)
Dreams hat jetzt schon eine beachtliche Auswahl unterschiedlicher Titel aus verschiedenen Genres - es gibt viele kurze Horrorspiele die gut gemacht und sehr atmosphärisch / unheimlich sind. Die meisten Projekte haben Ecken und Kanten, aber einige Highlights stechen hervor und das sind mittlerweile gar nicht mal so wenige. Das Hauptspiel von Media Molecule das ich als Early-Access-User vor einigen Tagen durchgespielt habe, ist nicht besonders lange (ca. 4. Stunden) und ist eher eine Demo, die eindrucksvoll aufzeigt was mit Dreams möglich ist. Ich bin mir sicher, dass da in den nächsten Monaten noch einige Titel von User kommen werden, die viel ausgereifter sind und MM will Dreams auch erweitern und neue Inhalte veröffentlichen. Ist als Langzeitprojekt konzipiert, sofern der Titel erfolgreich ist. Eine PC-Version ist geplant, aber es hängt wohl vom Verkaufserfolg ab ob diese erscheint.

Die Gamepro hat übrigens 93 Punkte vergeben und die sind meiner Meinung nach wohlverdient. Die Möglichkeiten sind extrem komplex und ausgereift, die Steuerung mit dem Controller zunächst gewöhnungsbedürftig. Die Einarbeitung mit Move Controller dauert aber auch seine Zeit. Wer gute Ergebnisse erzielen will, muss Geduld mitbringen. Für 40 Euro ist Dreams meiner Meinung nach geschenkt. Es hat so viel Potenzial und ist mehr eine Entwicklungsumgebung als ein Spiel.

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1612
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von echtschlecht165 »

Ich habe es jetzt mal den ersten Abend gespielt, und ich kann nix weniger sagen, als dass es ein Meisterwerk ist.
Ich bin sicher dass über dieses Spiel noch einiges geredet wird.
Man merkt da, dass da einem talentierten Team alle Zeit und Freiheit gelassen wurde, um etwas zu schaffen.
Das ist alles so smooth, so polished, so charmant. Ich bin begeistert. Vorallem der dynamische Sound, wie er mit dem Spiel harmoniert. Das Spiel hat eine gewöhnungsbedürftige Steuerung mit dem gyro, aber sie funktioniert tadellos.
Und dann ist das alles mit dem Editor gemacht.
Man kann auch garnicht sagen was es für ein Genre ist , es ist dreams
Das einzige, dass diesem Spiel im weg steht ist die Sony exklusivität. Aber jo mei.

Aber Gratulation Media Molecule und sony.
Was die da abgeliefert haben ist einfach Wahnsinn.
The pod darf dieses Spiel nicht übersehen.
In Stein gemeißelt

ClintSchiesstGut
Beiträge: 358
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von ClintSchiesstGut »

Ich habe mir das Spiel jetzt mal ohne große Erwartungen gegönnt und bin wirklich positiv überrascht.

Ich klapper zwar nunmehr 1 Stunde nur Tutorials ab (diesen Story Modus habe ich noch nicht begonnen), aber ich bin wirklich über die Liebe zum Detail erstaunt.

Auch die unglaublich schönen Projekte der Community sind jedes Mal ein atemberaubendes Erlebnis.
Dieses "Sprinting Spring" Video ist ja mal der Oberhammer.
Ich saß da mit offenem Mund vor der Konsole. :D

Dreams wäre ein super Thema für einen Sonntags-Podcast mit Andre, Dom und natürlich Sebastian als "Playstation Meister Jedi".

Dreams bekommt eine absolute Kaufempfehlung von mir (ja, ich war anfangs ein Zweifler).
:whistle:

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1594
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

Ich hab gestern Abend den gut dreistündigen Story-Modus beendet. Ist ein gelungener Genre-Mix mit stimmungsvoller Musik und einer ganz anrührenden Story. Von den User-Kreationen hab ich mir erst zwei Sachen angeschaut. Einmal Pip Gemwalker, das sehr stark an Captain Toad: Treasure Tracker erinnert und dann noch Dust Runner, ein vor allem optisch schönes First-Person-Adventure.

Digital Foundry hat ein Video über die Technik hinter dem Spiel veröffentlicht, sehr sehenswert. Das Spiel verzichtet komplett auf Polygone und hat eine Art Voxel-Engine, die beeindruckende Dinge schafft:
https://www.youtube.com/watch?v=u6pUsbc8wmg

Außerdem gibt es noch ein ausführliches Interview mit den Machern bei Eurogamer. Der VR-Modus ist so gut wie fertig, sollte also in den nächsten drei Monaten erscheinen. Außerdem wird Art's Dream nicht das letzte Spiel von Media Molecule gewesen sein, sie wollen ihre Tools für weitere Spiele nutzen. Diese könnten dann was kosten, aber die VR-Unterstützung wird ein kostenloses Update.
https://www.eurogamer.net/articles/2020 ... rs-to-make

EDIT: Hab mir vorhin mal Fallout 4 in Dreams angeschaut. Ist noch in einem sehr frühen Stadium, aber die Atmosphäre haben sie perfekt getroffen:
https://indreams.me/dream/mvJkPvdAYqm
https://youtu.be/VWsWdp7VUMw
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

lnhh
Beiträge: 1527
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von lnhh »

Allein das Intro von MM ist schon ne 10/10
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Bianco Zigar
Beiträge: 23
Registriert: 17. Okt 2017, 17:00

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Bianco Zigar »

Ah da muss ich ja scheinbar keine Mail mehr an die Herren schreiben, wenn hier so Werbung gemacht wird. Bitte eine Wertschätzung!

Das Spiel an sich ist ja schon großartig, aber ich finde es geht auch weit über ein Mariomaker hinaus (nicht nur Technisch). Ich glaube der Name ist hier auch so extrem passend. Man spielt hier eben tatsächlich Träume. Viele der bereits bestehenden "techdemos" oder Ansätze werden wahrscheinlich nicht als voll spielbare Games verfügbar werden, aber das tut dem keinen Abbruch. Weil die Leute nicht wie an professionelle Projekte rangehen (zumindest nicht alle), wie man es im Rahmen von seriöser Tätigkeit tun würde, sieht man hier tatsächlich primär Projekte die Herzensangelegenheiten in der einen oder anderen Form sind. Hinzu kommt noch. das was wir hier sehen quasi die Manifestation der ersten Überlegungen von Kreativschaffenden ist. Das man zu so frühen Stadien des Schaffensprozess vom schaffenden schon eingeladen wird ist denke ich sehr selten. Und das hier quasi ein ganzes "Spiel" darum geschaffen wird ist um so toller.

Auch ist sehr erfreulich was hier für Werkzeuge Kindern an die Hand gegeben werden, die sich vielleicht keinen Rechner leisten können. Mit einer einfachen PS4 haben Sie die Möglichkeit spielerisch an Themen wie Regelungstechnik, Spieldesign, Musikproduktion (alleine was hier möglich ist sprengt den Rahmen von professioneller Software von vor 10 Jahren) Mechanik, Logik usw. usf herangeführt zu werden. Dass hier nicht Lehrer losrennen um ganze Workshops um dieses Spiel zu gründen zeigt mir nur, wie wenige die Leute da draußen ob der genialität von Dreams wissen. Bitte hier mit einer Wertschätzung unterstützen.

Als drittes möchte ich noch als Beispiel anführen das ein Abend in dreams in etwa so verläuft als könnte man auf alle moddingwebsites gehen, und die ganzen verrückten mods die man sieht ohne Ladezeit und Installationshickhack sofort ausprobieren. Klar wie gesagt, sind da selten fertige games/"mods" vorhanden. Aber grad dieses Browsen von verrückten Ansätzen und so weiter war meiner Meinung nach noch nie möglich, und dann noch in dieser Qualität.

Zusätzlich schafft es Dreams auch das selbst simpelste Modelle, Grafiken und Level nicht wie das nächste unfertige Early Acces game aussehen. Denn durch die tollen Materialoberflächen bekommt alles so einen wunderbar eigenen, aber auch nicht zu eingeschränkten Look, das es jedes mal eine Freude ist.

Da ist einfach so viel liebe und schweiß reingeflossen, wenn ich alleine die Soundtools und so weiter betrachte. Ich denke und hoffe dass das Game noch richtige Wellen schlagen wird, auch über die Gaming Grenzen hinweg. Und von der großartigen Umsetzung wie gemeinschaftliche Projekte handelbar sind, und dann auch immer allen der Ruhm zu teil wird, weil man immer nachsehen kann was von wem generiert wurde will ich gar nicht erst beginnen. Vielleicht nur ein Beispiel: Es wurde bereits eine sehr orginalgetreue umsetzung von Mario aus Mario 64 erstellt (mit allen Moves drum und dran). Diese taucht nun bereits in mehreren Levels auf, weil die Leute einfach den Mario in Ihre Welt einverleiben können. Was dies zukünftig für Möglichkeiten schafft wird sehr spannend sein. Hier kann man wirklich mit fug und recht behaupten the sky is the limit. (Und natürlich die rechenleistung der Ps4 :D)

Deshalb nochmal der Appell: Bitte eine Wertschätzung um dieses Meisterwerk so vielen Menschen wie möglich nahe zu bringen!

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1612
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von echtschlecht165 »

Word
Ausser dass ich die schönen und klugen Worte von Bianco in jedem Punkt unterstreichen möchte, will ich noch eines anmerken:

Ich bin seit bald 20 Jahren CAD konstrukteur mit unterschiedlichen systemen, aber auch mindestens solange spiele ich diverse bastel und Bauspiele wie minecraft, kerbal space program, Planet explorers, avorion, little big Planet und wie die nicht alle heissen.

Bis jetzt war es immer so, dass ich mir in den Spielen diverse features aus den Profi CAD Programmen gewünscht hätte.
Bei dreams ist es erstmals so , dass ich manche Techniken mir durchaus auch in der Arbeit vorstellen könnte.
Die spielerische Art komplexe Formen(Oder auch sounds) zu kreieren wird bestimmt auf ein oder andere Art in profisoftware Einzug finden.
Das ist nicht einfach nur "Der nächste editor", das ist ein komplett neues Werkzeug für media- Künstler.

Steinzeit: Pinsel und spachtel
Mittelalter: airbrush und töpferscheibe
Heute: dreams.

Nicht mehr und nicht weniger
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1612
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von echtschlecht165 »

https://youtu.be/_PNUVFYgI8w

Das Video zeigt mal Profis bei der Arbeit.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 490
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von LegendaryAndre »

echtschlecht165 hat geschrieben:
18. Feb 2020, 18:35
Die spielerische Art komplexe Formen(Oder auch sounds) zu kreieren wird bestimmt auf ein oder andere Art in profisoftware Einzug finden.
Das ist nicht einfach nur "Der nächste editor", das ist ein komplett neues Werkzeug für media- Künstler.
Sehe ich auch so! Hier könnte eine neue Entwicklerszene entstehen, wenn alles klappt! Auf diese Weise konnte ich nicht mal mit Unity Spiele machen, weil alles viel zu lange dauert.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1594
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

Bianco Zigar hat geschrieben:
18. Feb 2020, 18:24
Zusätzlich schafft es Dreams auch das selbst simpelste Modelle, Grafiken und Level nicht wie das nächste unfertige Early Acces game aussehen. Denn durch die tollen Materialoberflächen bekommt alles so einen wunderbar eigenen, aber auch nicht zu eingeschränkten Look, das es jedes mal eine Freude ist.
Das sehe ich auch so. Leider hab ich aktuell kaum Zeit zum Spielen und ab Morgen bin ich erstmal für eine Woche im Urlaub.

Einen Tipp hab ich dennoch. The Pilgrim, ein ca. 20 Minuten langes Action-Adventure. Ist ganz charmant gemacht.:
https://indreams.me/dream/mPEzXsxbEHD

Hab auch mal kurz in ein RPG mit rundenbasierten Kämpfen geschaut. Sieht ebenfalls sehr interessant aus:
https://indreams.me/dream/mVKQxvHGfKw
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de


Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 333
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Symm »

Ich frag mich nach meiner bisher recht kurzen Erfahrung wie die Leute sowas mit der Fummeligen Steuerung so gut hinbekommen.
Muss mich da am Sonntag echt mal in Ruhe hinsetzen.
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1612
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von echtschlecht165 »

und wenns ein wenig unspektakulärer sein darf.
Aber ich habe beim Community Jam (Thema Liebe) mein erstes Werk eingereicht.
Eine kleine Szene mit Musik

https://indreams.me/scene/dniVWbpGZsZ

Bild
Bild
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 490
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von LegendaryAndre »

Symm hat geschrieben:
20. Feb 2020, 08:13
Ich frag mich nach meiner bisher recht kurzen Erfahrung wie die Leute sowas mit der Fummeligen Steuerung so gut hinbekommen.
Muss mich da am Sonntag echt mal in Ruhe hinsetzen.
Du brauchst halt viel Übung! Ich habe die Steuerung mit dem Controller am Anfang vor allem beim Modellieren verflucht, aber mit der Zeit geht sie in Fleisch und Blut über. Die Motion Controller sind zugänglicher, was Grafiken anbelangt, aber persönlich bevorzuge ich dennoch den Controller, weil ich damit auch gleich testen kann ohne das Eingabegerät wechseln zu müssen. Die Steuerung ist aber extrem gut durchdacht. Ich wüsste nicht wie man es besser machen kann. Es ist aber laut MM eine Maus- und Tastaturunterstützung für die Zukunft angedacht!

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 490
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von LegendaryAndre »

echtschlecht165 hat geschrieben:
20. Feb 2020, 08:17
und wenns ein wenig unspektakulärer sein darf.
Aber ich habe beim Community Jam (Thema Liebe) mein erstes Werk eingereicht.
Eine kleine Szene mit Musik
Nett! Ich werde mir deine Kreation mal bei Dreams ansehen! :)

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1612
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von echtschlecht165 »

Ich bastel gerade an einem hiphopbeat um das soundtool kennen zu lernen.
Hip-Hop einerseits weil's geil ist, aber auch sehr einfach gestrickt ist. :ugly:

Aber das Programm bietet auch nichtmusikern gute Hilfen schöne Akkorde und tonleitern zu spielen
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1594
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

Interessanter Artikel darüber wie Dreams wie die Entwicklerlandschaft der Zukunft prägen könnte. Der Erschaffer von "Blade Gunner" hat beispielsweise schon ein Jobangebot erhalten. Media Molecule selber hat in der Vergangenheit auch schon Leute eingestellt, deren Kreationen ihnen gefallen haben. An "Art Therapy" haben insgesamt 232 verschiedene Träumer gearbeitet. Der Hauptentwickler hat insgesamt nur 80 Stunden in die Entwicklung gesteckt.
https://www.escapistmagazine.com/v2/dre ... game-devs/
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

error42
Beiträge: 151
Registriert: 10. Jul 2016, 15:06

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von error42 »

Wenn das mal in PS Now verfügbar wird, wäre das für mich alleine ein Grund mal einen Monat Abo abzuschließen. Hoffentlich kommt es auch auf den PC, das ist ja eigentlich die perfekte Plattform dafür.

Antworten