Elite Dangerous Distand Worlds 2

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Kern3
Beiträge: 4
Registriert: 27. Jan 2016, 10:12

Elite Dangerous Distand Worlds 2

Beitrag von Kern3 » 13. Jan 2019, 16:33

Greetings Commander,

ich bin mit dabei bei der Expedition Distand Worlds 2. Fals ihr nicht wisst, worum es geht, hier Info-Links.
https://forums.frontier.co.uk/showthrea ... -Discovery
https://youtu.be/foaF-nMdHJk

Zusammenfassung:
Ziel ist es das unsere (Spiel-)Galaxie zu erforschen. Es sind mehre Etappen geplant, jede hat andere Ziele. Ein größeres Ziel ist es, eine Raumstation im Mittelpunkt unsere Galaxie zu bauen, falls die Entwickler uns lassen. Elite Dangerous ist eine Open World mit allen Systeme und Sternen unserer Milchstraße, daher sind solche Expeditionen möglich. Sie wird ca. 18 Wochen gehen und neben dem Stationsbau (Hoffentlich geht das) wird unsere Galaxie nach andren Lebensformen, seltsamen Phänomenen und Spuren andren Menschen oder Aliens erkundend.

Hier mein Schiff mit dem ich antrete.
https://bit.ly/2skwklU (Gekürzt damit ich dem Beitrag nicht sprenge.)

Meine Diran (Name meines Schatzes ;) ) ist ein komplett für den Rohstoffabbau im Weltall bestimmt. Kann leider wegen Platzmangel keine Automatische-Feld-Reparatureinheit einbauen. Hoffe das geht gut, denn ohne dieses Modul kann ich nichts reparieren und muss Raumstationen suchen. Im Weltall. Ist auch ja nicht klein. Dank eddb.io kann man sie Suchen, aber sicher ist das nicht. Ich werde berichten, ob das gut geht.


Ich werde das hier als Blog, Reise-Tagebuch verwenden. Wenn sonst noch jemand dabei ist, einfach anschreiben.


Damit ihr nicht alles suchen müsst, beginn ich hier mit meinen Einträgen.

1. Tag 13.12.2019
Die Expedition ist nach 5 Minuten zu Ende. Die Server sind zusammen gebrochen. Registriert sind 10.800 Spieler. Durch 3, ungefähr 3-4.000 Spieler gleichzeitig haben wohl gereicht. Durch 3, weil der Start in Europa, Amerika und Ozeanien geteilt wurde.

Nachtrag:
Das erste Etappenziel ist Omega Sector VE-Q b5-15 im Omega Nebel. Die empfohlene Route ist:
  • Shapley 1 in Fine Ring Sector JH-V C2-4, einen planetaren Nebel.
  • The View in HR 6164, in dem man einen Stern der Klasse O, einen Neutronenstern und zwei Schwarze Löcher sehen kann.
  • Cycladia in Blu Thua GI-B b55-2, ein erdähnlicher Planet mit 2 Ringen.
  • Labirinto in Traikaae CH-Y c10 Planet: 1 A, ein stark zerklüfteter Mond.
  • Thor's Eye, ein System mit einem Schwarzen Loch und einem O-Klasse Stern.
    (Fälschlicher Weiße nach Thor, nicht Odin, das dieser nur ein Auge hatte.)
  • Lagoon Nebula in Herschel 36, welches einen Nebel beherbergt.
  • Cinnabar Moth Nebula in Traikaae KT-P d6-10, ein Nebel welcher einer Motte gleicht
  • The PW2010 Supercluster in PW2010 210, eine Gruppe vieler Sterne auf engen Raum (=Supercluster).


Nach der Internetseite Inara waren ca. 25.000 Schiffe in einem Zeitraum in den letzten 24 Stunden vom 14.Januar.2019. Link zum Screenshot von Dr. Kaii.
https://twitter.com/DrKaii/status/1084781638469513216




2. Tag 14.12.2019
Die Server waren nach einer Stunde wieder fit, aber ich im Bett. Bis zum Etappenziel muss ich mich ran halten. Besucht habe ich bis jetzt Sharply 1 und The View.
Sharply 1 war ein schöner Nebel. Bei The View habe ich die 3,2 G unterschätzt. Mein Schiff wiegt dadurch 3 mal so viel und die Schubdüsen waren dafür nicht ausgelegt. Jetzt hab ich 65% noch Hülle, aber meine Module sind alle noch in Ordnung.

Um Zeit zu sparen fliege direkt nach Labirinto.
Im Discord sind sie schon schön dabei, Blödsinn zu machen auf Labirinto.
Zusammenfassung:
Vier Piloten springen mit ihren SVR (=Buggy für Oberflächenerkundung) eine 14 km Schlucht. Höchstgeschwindigkeit 240 m/s und überlebt hat nur einer. Dieser musst mit einer Cutter (Link http://elite-dangerous.wikia.com/wiki/Imperial_Cutter) Huckepack aus dieser Schlucht hohlen. Diese sind senkrecht auf dem Planten.




3. Tag 15.12.2019
Ich reise zu Labirinto. Es waren mehr als 70 Sprünge. Da ich am Donnerstag, morgen, und Freitag wahrscheinlich, keine Zeit habe, und die Commander im Discord berichteten, Cycladia sei zu verschmerzen, flog ich gleich weiter.
Und Labirinto hat sich gelohnt. Schluchten Senkrecht über 10 km und ein giftgrüner Bergspitze.

Im Discord spielen sie gerade mit Alien-Tierchen im All. Freue mich schon darauf.




4. Tag 16.12.2019
Heute ist das Ziel der Lagoon Nebula. Er erstreckt sich über mehrere Systeme. Eine davon ist Herschel 36. Der Sprung in das System war super. Wenn man im denn Nebel ist, sieht man überall einen leichten roten Schleier. Das letzte System vor dem Ziel daher hat den ganzen Nebel gezeigt.
Neben Herschel 26 war das System Lagnoon Sector FW_W d1-122 mit der Raumstation Attenborough's Watch. Dort die Erkundungsdaten verkauft, ich ich bis jetzt gewonnen habe. Der Wert Insgesamt: ~5 Millionen.

Nach dem Reparieren meines Schiffes, traf ich mich mit dem Kameraden aus Discord. Einer von ihnen hat Alien-Tiere gefunden in Trifid Sector IR-W D1-52. Es waren Halsbandhülsen und auch Kristalle (Links sind nur Beispiele, sind nicht exakt die gleichen).

Nach ein bisschen Spielen mit den Hülsen (Rammen, beschießen und mit einem Fighter rammen, Fighter verliert) ging es ins System Tritid Sector IR-W d1-52 in die Observation Post Epsilon Asteroidenstation (Station, welche IN einem Asteroid ist) und hab da Schluss gemacht. Musst ich auch, da bestimmte Spieler nicht mehr online kommen konnten, Andere hingegen ungestört Aliens terrorisieren konnten.

Ich war bist Samstag nicht Online, hatte Real Life. Am Donnerstag startete das CG (=Community Goals, Gemeinde/Gruppen Ziele). Es gab ein Mining (Bergbaum im All) und ein Bounty Hunting (Kopfgeld einreichen). Kopfgelder hatte bis jetzt fast keine Teilnehmer. Bis zum 18 Januar war das erste Tier erreicht. Die Tier entscheiden die Höhe der einzelnen Stufen, welche aufgeteilt sind in allen CG in Top 100%, 75 %, 50%, 25 %, 10% und Top 10 Teilnehmer. Bergbau (im All :lol:) hatte das Tier 9. Es ist einfach mit einen Schiff, das gut im Erdkunden ist, zu mine, als zu kämpfen.




5. Tag 17.12.2019
Ich habe das Mining angefangen. Bin nicht weitergeflogen, da ich in dem System wo ich bin, die Rohstoffe, Indite, Gallite, Praseodymium und Cobalt, finde, welche gefragt sind. Mein Frachtraum war fast voll, als ich Painit fand. Es ist ein wertvolles Mineral, daher konnte ich es nicht liegen lassen. Und der beste Preis in der Umgebung war in Attenborough's Watch. Verdammte Gier. Ich bin dann wieder zurück nach Attenborough's Watch, hat 6 Millionen eingebracht und ein paar Millionen für Erkundungsdaten. Ich war dann auf dem Weg zum Ziel Omega Sector VE-Q b5-15. Hab meine Fracht abgeladen, NACHDEM ich mich registriert habe beim CG.

Im Discord versuchten sich welche zu treffen, ging aber nicht. Sie waren nicht alle in den selben Instanz. Daher war es ein großes Unterfangen, alle in die Gleiche zu bringen um Videos zu machen, vom Laden und Abheben.
Zuletzt geändert von Kern3 am 20. Jan 2019, 16:22, insgesamt 7-mal geändert.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3450
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Elite Dangerous Distand Worlds 2

Beitrag von Andre Peschke » 13. Jan 2019, 17:07

Bitte hier im Post erklären, was das wird, nicht einfach ein paar Links zu einer Wall of Text. Sonst muss ich das löschen.

Andre

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2046
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Elite Dangerous Distand Worlds 2

Beitrag von Desotho » 13. Jan 2019, 18:35

Themenvorschlag für "Wer macht denn sowas?" :D
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
Kern3
Beiträge: 4
Registriert: 27. Jan 2016, 10:12

Re: Elite Dangerous Distand Worlds 2

Beitrag von Kern3 » 13. Jan 2019, 18:52

Da bin ich noch der falsche, warten wir erst mal die 18 Wochen ab.

Benutzeravatar
Kern3
Beiträge: 4
Registriert: 27. Jan 2016, 10:12

Re: Elite Dangerous Distand Worlds 2

Beitrag von Kern3 » 13. Jan 2019, 21:25

1. Tag 13.12.2019
Die Expedition ist nach 5 Minuten zu Ende. Die Server sind zusammen gebrochen. Registriert sind 10.800 Spieler. Durch 3, ungefähr 3-4.000 Spieler gleichzeitig haben wohl gereicht. Durch 3, weil der Start in Europa, Amerika und Ozeanien geteilt wurde.

Europa war die Feuerprobe. :lol:
Zuletzt geändert von Kern3 am 14. Jan 2019, 18:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1175
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Elite Dangerous Distand Worlds 2

Beitrag von echtschlecht165 » 13. Jan 2019, 21:31

Ich habe das Spiel auf der ps4.
Ist das crossplayfähig?

Und ja, Elite böte so einige themen für wer macht denn sowas.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 121
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Elite Dangerous Distand Worlds 2

Beitrag von DickHorner » 13. Jan 2019, 22:36

Kern3 hat geschrieben:
13. Jan 2019, 21:25
1. Tag 13.12.2019
Die Expedition ist nach 5 Minuten zu Ende. Die Server sind zusammen gebrochen. 10.800 Spieler gleichzeitig waren genug.
Vermutlich eher: Frontier developments spawned einen Haufen Aliens, die alle Spieler abschießen und Monate Vorarbeit zu Nichte machen. Expedition Ende. Mal wieder.

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 337
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Elite Dangerous Distand Worlds 2

Beitrag von mart.n » 14. Jan 2019, 08:28

Elite Dangerous interessiert mich ja schon irgendwie. Was ist denn das jetzt eigentlich, ein MMO? EVE mit Action? Für Leute wie mich ist Elite ja irgendwie immer noch Johann Strauss und in die Station crashen ;)

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1175
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Elite Dangerous Distand Worlds 2

Beitrag von echtschlecht165 » 14. Jan 2019, 08:39

mart.n hat geschrieben:
14. Jan 2019, 08:28
Elite Dangerous interessiert mich ja schon irgendwie. Was ist denn das jetzt eigentlich, ein MMO? EVE mit Action? Für Leute wie mich ist Elite ja irgendwie immer noch Johann Strauss und in die Station crashen ;)
Im Elite dangerous Thread habe ich, als ich es noch selbst spielte, viel übers Spiel und meine Erlebnisse geschrieen.
Überhaupt finde ich, dass dieser Thread das spielerlebnis gut wiedergibt.

viewtopic.php?t=2358
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 337
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Elite Dangerous Distand Worlds 2

Beitrag von mart.n » 14. Jan 2019, 13:27

echtschlecht165 hat geschrieben:
14. Jan 2019, 08:39
mart.n hat geschrieben:
14. Jan 2019, 08:28
Elite Dangerous interessiert mich ja schon irgendwie. Was ist denn das jetzt eigentlich, ein MMO? EVE mit Action? Für Leute wie mich ist Elite ja irgendwie immer noch Johann Strauss und in die Station crashen ;)
Im Elite dangerous Thread habe ich, als ich es noch selbst spielte, viel übers Spiel und meine Erlebnisse geschrieen.
Überhaupt finde ich, dass dieser Thread das spielerlebnis gut wiedergibt.

viewtopic.php?t=2358
Dank dir, schau ich mir mal an!

Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 160
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: Elite Dangerous Distand Worlds 2

Beitrag von Fu!Bär » 16. Jan 2019, 10:06

Super Sache! Ich bin gespannt auf deine Reiseberichte.

Benutzeravatar
Kern3
Beiträge: 4
Registriert: 27. Jan 2016, 10:12

Re: Elite Dangerous Distand Worlds 2

Beitrag von Kern3 » 19. Jan 2019, 17:23

So, Upgedatet

error42
Beiträge: 76
Registriert: 10. Jul 2016, 15:06

Re: Elite Dangerous Distand Worlds 2

Beitrag von error42 » 20. Jan 2019, 19:28

Kern3 hat geschrieben:
13. Jan 2019, 16:33
Ich werde das hier als Blog, Reise-Tagebuch verwenden.
Schöne Idee!

Ich selbst kann da nicht mitmachen. Habe das Spiel zwar seit Anfang (und auch Horizons irgendwann in einem Sale geschnappt), aber noch so wenig gespielt, daß ich da hoffnungslos auf der Strecke bleiben würde. :lol:

Antworten