Themenvorschlag: "Hardwaretalk Monitore"

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
JonathanKelt
Beiträge: 117
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Themenvorschlag: "Hardwaretalk Monitore"

Beitrag von JonathanKelt » 17. Apr 2019, 18:21

Hallo zusammen,
ich wünsche mir einen Hardwaretalk zum Thema Monitore.

Ich bin jetzt schon einen Weile auf der Suche nach einem neuen Monitor und kann mich einfach nicht zu einer Entscheidung durchringen.
Zur Zeit benutze ich einen Samsung Syncmaster 214T und ich hätte gerne etwas neues.
Wenn man aber nicht gerade 2000,- EURO ausgeben will, mit der Ansage: "Gib mir einfach das Beste im Regal.", dann finde ich die Entscheidung ziemlich schwer.
Außerdem: Was ist das Beste?
Wie groß soll er sein?
Welche Auflösung macht bei welcher Größe und bei welchem Sitzabstand Sinn?
Wieviel Herz braucht man - will man haben?
Was für eine Hardware brauche ich um das Ding dann überhaupt zu befeuern?

In der Theorie weiss ich das sogar alles, aber die Entscheidung fällt mir trotzdem nicht leichter.

Außerdem gibt es da noch andere Fragen:
Wie reagiert ein Monitor wenn er weniger Bilder als seine native Herz Zahl bekommt? Z. B. 50 FPS liefert die GPU aber 144 Hz ist die Bildwiederholung vom Monitor.
Warum sind super helle Monitore so toll? Ich spiele im abgedunkelten Raum, da ist mein alter Monitor schon zu hell. Ist das wegen HDR und kurzen Hellingkeitsspitzen?
Wenn ich meinen PC an den riesen 4K Fernseher von meiner Frau anschließe, warum fühlt sich dann die Maus kaputt an und warum scrollen Fenster dann so ruckelnd? Liegts am Inputlag?
Überhaupt: Was ist eigentlich der unterschied zwischen einem Fernsehen und einem Monitor? Wieso haben Fernseher locker 200 Hz und 4K aber bei Monitoren ist 144 Hz mit 1440p das höchste der Gefühle (mit ganz wenigen Ausnahmen).
Wieso gibts keine OLED Monitore? Mein Lumia 930 hatte schon ein OLED Display. Es gibt einen Alienware Laptop mit OLED Display.

Und vor allem hätte ich gerne eine endeutige, gut begründete und definitive Antwort auf folgende Frage: Welchen Monitor soll ich mir kaufen?

Liebe Grüße
Jo

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 447
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Themenvorschlag: "Hardwaretalk Monitore"

Beitrag von SebastianStange » 18. Apr 2019, 11:13

Ha, dein letztes Anliegen werden kein Podcast und kein Ratgeber der Welt beantworten können, dazu sind zu viele Aspekte Geschmackssache. Allein die FPS-Frage kann man endlos diskutieren.

Aber ja, es ist ein gutes Thema und wurde auch schon von anderen Usern gewünscht. ich habe da vor einer Weile auch mal ein paar Redakteure von Monitor-Tests angeschrieben, aber bislang leider keine Antwort erhalten. Mehr Glück habe ich sicher, wenn ich mich bei nem Hersteller melde, aber da ziere ich mich ein wenig. Wäre das okay, wenn ich etwa mal bei AOC melde und da mal schaue, ob die mir nen Ingenieur vermitteln? Das wäre aktuell mein Plan B. Vielleicht kann man ja auch mal bei Merck in Darmstadt anklopfen, die sind wichtiger Zulieferer für Display-Technologie aber ich fürchte, das sind nicht genau die richtigen Leute, um über Gaming-Monitore zu sprechen.

Cheers,
Sebastian

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 489
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Themenvorschlag: "Hardwaretalk Monitore"

Beitrag von Varus » 18. Apr 2019, 13:34

Also ich persönlich hätte kein Problem damit, wenn ein Hersteller dabei wäre. Ich halte dich für gut genug, die Eigenwerbung etwas im Zaum zu halten und die Hörer für mündig genug, das entsprechend einzuordnen. Vielleicht vorab im Podcast dann nochmal einen Disclaimer oder so
I´m Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet

JonathanKelt
Beiträge: 117
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Re: Themenvorschlag: "Hardwaretalk Monitore"

Beitrag von JonathanKelt » 18. Apr 2019, 15:12

SebastianStange hat geschrieben:
18. Apr 2019, 11:13
Ha, dein letztes Anliegen werden kein Podcast und kein Ratgeber der Welt beantworten können, dazu sind zu viele Aspekte Geschmackssache.
Klar, das war auch nur ein Scherz von mir.

Was Deine Sorge bezüglich der Hersteller betrifft schließe ich mich der Meinung von Varus an:
Ich vertraue da felsenfest auf Deine journalistischen Fähigkeiten und den gesunden Menschenverstand der Hörer.

Eine Technikerin oder ein Techniker von einem Hersteller _könnte_ auch weitere interessante Einblicke geben.

Warum gibts noch keine OLED Monitore? Liegts am Preis? Es gibt auch andere sündhaft teure Nischenprodukte.
Wie kommts zu der "Panel-Lotterie"? Sind Backlight Bleeding, kaputte Pixel, ungleichmäßige Ausleuchtung wirklich so schwer in den Griff zu bekommen? Oder ist es auch hier wieder eine Preisfrage?
Warum haben nicht alle Monitore die Dreifaltigkeit der Ergonomie? Drehen, Neigen, Höhenverstellung? Auch wieder der Preis?
Warum wird immer noch "Klavierlack" verwendet? Gibt es wirklich Leute die das gut finden?
Warum kann man nicht grundsätzlich zwischen "matt" und "glossy" auswählen?
Warum skaliert Fressync nicht grundsätzlich zwischen 1 Hz und der nativen Hz eines Monitors?
Warum gibt es Quantum Dot nur bei Samsung Monitoren? Samsung stellt doch auch Displays für andere Unternehmen her.
Wie verändern sich Kosten, Aufwand, Logistik, technische Möglichkeiten in Bezug aud Displaygröße? Ich seh mir Monitore im Handel und denke: "Toll, sieht super aus." Ich schaue auf Smartphone-Displays von diversen Herstellern und denke: "Wahnsinn, das isses. Das will ich als Monitor aufm Schreibtisch. In groß."

Ich hab mir die Internetseite von Merck angesehen:
https://www.merckgroup.com/de/expertise ... rands.html (mit der Maus mal über "Lösungen" schweben)
Die können vielleicht erklären warum ich keinen OLED Monitor bekomme.
Aber ich kann mir auch nicht so richtig vorstellen, dass die was zum Thema Monitore UND Computerspiele zu sagen haben.
Aber vielleicht irre ich mich total.
Außerdem würde es mich mehr reizen wenn Du in einem Podcast bei einem der "üblichen Verdächtigen" (Samsung, MSI, ACER, ASUS, HP, AOC, EIZO, DELL [außer Samsung haben die alle nur Großbuchstaben - komisch]) auf den Busch klopfen würdest.

Liebe Grüße
Jo

Voigt
Beiträge: 1117
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: Themenvorschlag: "Hardwaretalk Monitore"

Beitrag von Voigt » 18. Apr 2019, 17:41

Einige deiner Fragen kann ein Monitorhersteller vertreter eventuell schon beantworten, aber richtiger Kontakt wäre Panelhersteller.

Aber sonst denke auch, dass Monitorhersteller als Gast geht. Der kann ja viel allgemein reden,,und zum Schluss in nem wenigen Minuten Segment nochma darlegen warum gerade sein Hersteller die dsvor genannten allgemeinen Probleme an besten angeht, oder sowas.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Antworten