Google Stadia

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
HonzTheMighty
Beiträge: 5
Registriert: 30. Okt 2019, 15:54

Re: Google Stadia

Beitrag von HonzTheMighty » 26. Nov 2019, 18:58

Ab wieviel Spielzeit pro Monat denkt ihr lohnt sich denn Stadia?

Ich habe im Monat ca. 10 h Zeit um Videospiele zu spielen. Dementsprechend wenig Titel kann ich pro Jahr spielen. Für nächstes Jahr habe ich mir zum Beispiel endlich Horizon Zero Dawn und Bloodborne vorgenommen.

Bei so wenig Zeit und Spielen im Jahr lohnt sich für mich Stadia eindeutig nicht, da ich eh nicht dazu komme, das Angebot und den großen Spielekatalog auszunutzen.....

HG_Christopher
Beiträge: 247
Registriert: 10. Jul 2017, 18:09
Kontaktdaten:

Re: Google Stadia

Beitrag von HG_Christopher » 26. Nov 2019, 19:06

Ich werde wegen Stadia nicht mein PC weggeben oder aufhören aufn anderen Plattformen zu zocken. Es ist halt noch eine Möglichkeit Games zu nutzen bzw auch auf schlechteren Geräten. Eines der Hauptvorteile ist und bleibt das Ausbleiben von Updates, welches mich nicht nur jede Weihnachten bei vier Kids voll kirre machen. Einige Features sind schon echt nicht schlecht. Aber warten wir mal ab, wie es sich entwickelt. Ich glaube der Bedarf ist da.

HG_Christopher
Beiträge: 247
Registriert: 10. Jul 2017, 18:09
Kontaktdaten:

Re: Google Stadia

Beitrag von HG_Christopher » 26. Nov 2019, 19:08

HonzTheMighty hat geschrieben:
26. Nov 2019, 18:58
Ab wieviel Spielzeit pro Monat denkt ihr lohnt sich denn Stadia?

Ich habe im Monat ca. 10 h Zeit um Videospiele zu spielen. Dementsprechend wenig Titel kann ich pro Jahr spielen. Für nächstes Jahr habe ich mir zum Beispiel endlich Horizon Zero Dawn und Bloodborne vorgenommen.

Bei so wenig Zeit und Spielen im Jahr lohnt sich für mich Stadia eindeutig nicht, da ich eh nicht dazu komme, das Angebot und den großen Spielekatalog auszunutzen.....
Naja lohnt sich dafür dann eine neue teure Graphikkarte bzw das Updaten der Hardware? Es kommt alles auf die Internetverbindung an, die du zuhause bzw unterwegs haben kannst.

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 519
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Google Stadia

Beitrag von VikingBK1981 » 26. Nov 2019, 19:09

Da würde ich eher zu einer Konsole raten. Einmalige Anschaffung und hält mehrere Jahre. So härteste du monatliche Kosten und nutzt es vielleicht gar nicht.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

Nebrot
Beiträge: 2
Registriert: 13. Apr 2017, 10:29

Re: Google Stadia

Beitrag von Nebrot » 26. Nov 2019, 19:14

2020 kommt stadia in der Basis Variante. 1080p ohne zusatzkosten. Nur Games müssen gekauft werden.

Benutzeravatar
noesch
Beiträge: 27
Registriert: 23. Okt 2016, 14:05

Re: Google Stadia

Beitrag von noesch » 26. Nov 2019, 19:59

HonzTheMighty hat geschrieben:
26. Nov 2019, 18:58
Ab wieviel Spielzeit pro Monat denkt ihr lohnt sich denn Stadia?

Ich habe im Monat ca. 10 h Zeit um Videospiele zu spielen. Dementsprechend wenig Titel kann ich pro Jahr spielen. Für nächstes Jahr habe ich mir zum Beispiel endlich Horizon Zero Dawn und Bloodborne vorgenommen.

Bei so wenig Zeit und Spielen im Jahr lohnt sich für mich Stadia eindeutig nicht, da ich eh nicht dazu komme, das Angebot und den großen Spielekatalog auszunutzen.....
Genau für dein Szenario ist Stadia doch perfekt. Warte bis im Februar der kostenlose Basiszugang erscheint und hol dir dann immer nur die Spiele die du zocken möchtest. Bis auf den Kaufpreis der Spiele hast du dann keine weiteren Kosten. Falls du tatsächlich mal ein Spiel in 4K zocken willst, dann holst du dir für ein paar Monate das Pro Abo.
Die Friedhöfe sind voll mit Menschen die sich für unersetzlich gehalten haben.

Benutzeravatar
HonzTheMighty
Beiträge: 5
Registriert: 30. Okt 2019, 15:54

Re: Google Stadia

Beitrag von HonzTheMighty » 26. Nov 2019, 20:15

HG_Christopher hat geschrieben:
26. Nov 2019, 19:08
Naja lohnt sich dafür dann eine neue teure Graphikkarte bzw das Updaten der Hardware? Es kommt alles auf die Internetverbindung an, die du zuhause bzw unterwegs haben kannst.
VikingBK1981 hat geschrieben:
26. Nov 2019, 19:09
Da würde ich eher zu einer Konsole raten. Einmalige Anschaffung und hält mehrere Jahre. So härteste du monatliche Kosten und nutzt es vielleicht gar nicht.
noesch hat geschrieben:
26. Nov 2019, 19:59
Genau für dein Szenario ist Stadia doch perfekt. Warte bis im Februar der kostenlose Basiszugang erscheint und hol dir dann immer nur die Spiele die du zocken möchtest. Bis auf den Kaufpreis der Spiele hast du dann keine weiteren Kosten. Falls du tatsächlich mal ein Spiel in 4K zocken willst, dann holst du dir für ein paar Monate das Pro Abo.
Danke für den Hinweise! Ich habe den Eindruck, dass sich sowohl gute Hardware als auch Abomodelle erst amortisieren, wenn man viel spielen und somit das meiste aus seiner Investition wieder rausholen kann. (Sei es nun die Investition in die Hardware oder die monatliche Abogebühr auch wenn man nicht spielt.) Dann ist vermutlich wirklich das sinnvollste für mich, erst einmal den kostenlosen Basiszugang im nächsten Jahr auszuprobieren.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1368
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Google Stadia

Beitrag von Leonard Zelig » 3. Dez 2019, 23:32

Digital Foundry hat mal die xCloud-Beta unter die Lupe genommen und noch scheint es keine brauchbare Stadia-Alternative zu sein. Die Spiele werden nur auf einer One S statt einer One X gerendert und selbst auf einem Smartphone-Bildschirm sieht man bei Spielen wie Killer Instinct deutlich die schlechte Bildqualität.
https://www.youtube.com/watch?v=GCkE8ndnHG4

Ist wohl wirklich nur eine Alternative für Märkte wie Indien, wo Konsolen und Gaming-PCs keine Rolle spielen, aber Android-Smartphones weit verbreitet sind in der Bevölkerung. Mit xCloud braucht man nur noch einen billigen Bluetooth-Controller und eine schnelle Internetverbindung.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 519
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Google Stadia

Beitrag von VikingBK1981 » 4. Dez 2019, 01:26

Naja es ist ja auch noch ne Beta und noch über ein Jahr vom Marktstart entfernt.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1368
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Google Stadia

Beitrag von Leonard Zelig » 4. Dez 2019, 11:38

VikingBK1981 hat geschrieben:
4. Dez 2019, 01:26
Naja es ist ja auch noch ne Beta und noch über ein Jahr vom Marktstart entfernt.
Ein Jahr wäre ziemlich lange für eine Beta-Phase. xCloud wurde ja bereits im Oktober 2018 offiziell angekündigt. Soweit scheint ja alles gut zu funktionieren, abgesehen von den Streaming-typischen Problemen. Und ob die noch zu beheben sind? Der Vorteil von Stadia ist ja, dass der Controller die Steuerungseingaben direkt zum Router sendet via WLAN und nicht erst per Bluetooth zum Chromecast Ultra.

Vielleicht warten sie aber auch noch bis zum Scarlett-Launch und nehmen dann diese Konsolen für das Streaming. Dann sollte auch der Echtzeit-Videodecoder besser funktionieren als auf der One S, weil die CPU der Scarlett deutlich moderner und leistungsfähiger ist. Allerdings gibt es in den ersten 12 Monaten einer Konsole oft Lieferengpässe und die würden sich verschärfen, wenn Microsoft weniger an den Handel ausliefern kann, da sie die Konsolen selber für ihren xCloud Service brauchen.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 519
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Google Stadia

Beitrag von VikingBK1981 » 4. Dez 2019, 12:40

Sie werden es hinterher sicher nicht über eine Konsole laufen lassen. Das wird über eine Serverfarm laufen wie bei jedem anderen Anbieter auch.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

Rince81
Beiträge: 1771
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Google Stadia

Beitrag von Rince81 » 4. Dez 2019, 13:05

Leonard Zelig hat geschrieben:
4. Dez 2019, 11:38
Vielleicht warten sie aber auch noch bis zum Scarlett-Launch und nehmen dann diese Konsolen für das Streaming. Dann sollte auch der Echtzeit-Videodecoder besser funktionieren als auf der One S, weil die CPU der Scarlett deutlich moderner und leistungsfähiger ist. Allerdings gibt es in den ersten 12 Monaten einer Konsole oft Lieferengpässe und die würden sich verschärfen, wenn Microsoft weniger an den Handel ausliefern kann, da sie die Konsolen selber für ihren xCloud Service brauchen.
Ich denke wir können ganz sicher davon ausgehen, dass Microsoft nicht 2020 oder 21 nicht mit einem Streamingangebot auf Basis der mittlerweile sieben Jahre alten Jaguar/Xbox One Architektur um die Ecke kommen wird, die testen gerade damit, das wird aber sicher nicht die finale Hardware sein. An Lieferengpässe würde ich auch nicht glauben. Em Ende braucht Microsoft dafür keine kompletten Konsolen, sondern nur einzelne Komponenten für die bereits erwähnten Serverfarmen. Da ja klar wird, dass es sich hier letztlich um Navi und Ryzen II Architektur handelt, die AMD bereits produziert und Mitte nächsten Jahres sicher mit der entsprechenden Ausbeute zur Verfügung stehen wird sehe ich da kein grundsätzliches Problem.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Seppel23FCB
Beiträge: 19
Registriert: 10. Jan 2019, 15:37

Re: Google Stadia

Beitrag von Seppel23FCB » 4. Dez 2019, 15:30

Leonard Zelig hat geschrieben:
3. Dez 2019, 23:32
Digital Foundry hat mal die xCloud-Beta unter die Lupe genommen und noch scheint es keine brauchbare Stadia-Alternative zu sein. Die Spiele werden nur auf einer One S statt einer One X gerendert und selbst auf einem Smartphone-Bildschirm sieht man bei Spielen wie Killer Instinct deutlich die schlechte Bildqualität.
https://www.youtube.com/watch?v=GCkE8ndnHG4

Ist wohl wirklich nur eine Alternative für Märkte wie Indien, wo Konsolen und Gaming-PCs keine Rolle spielen, aber Android-Smartphones weit verbreitet sind in der Bevölkerung. Mit xCloud braucht man nur noch einen billigen Bluetooth-Controller und eine schnelle Internetverbindung.
MS hat ja bereits bestätigt das mit dem Launch der nächsten Konsole auch Scarlet "Konsolen" in die Rigs kommen und man damit dann auch die Spiele Streamen kann. Abseits davon war da DF Video wen ich mich nicht total falsch erinnere doch alles in allem sehr Positiv oder?

Trotzdem denke ich das man die beiden Dienste zumindest so wie MS das Aktuell ausrichtet nicht wirklich vergleichen kann. Mag sein das sich das (sogar schneller wie man denkt) noch ändert, aber Aktuell zielt MS doch eher auf die Leute ab die schon eine XBOX und dort möglichst eine Digitale Bibliothek und eine Abo wie dem Gamepass haben ab und bietet eher einer Alternative zum Gaming am TV und der Konsole wenn man mal unterwegs ist oder so. Der Service ist ja Aktuelle auch gar nicht dafür gedacht an einem großen Monitor oder TV zu zocken sondern nur für Handys und Tabelts während Stadia ja ganz klar den PC und/oder die Konsole Zuhause am großen TV ersetzen möchte.

Ich Persönlich stehe allem neuen eigentlich immer recht offen gegenüber und habe schon 2013 nur noch Digital gekauft und eigentlich nie verstanden warum man sich freiwillig mit Hülen das Regal voll Müllt, aber ich stehe dem Thema Cloud Gaming immer noch etwas zwiegespalten gegenüber, für wirklich Kompetitives Gaming wie bei mir das Racen kann ich mir es gar nicht vorstellen und bei allem anderen denke ich das es trotzdem noch was dauernd wird bis es mir von der Bildqualität usw. den PC oder de Next Gen Konsole Zuhause ersetzt. Wenn dann aber mal XCloud in Deutschland und auf IOS Geräten frei geschaltet wird freue ich mich tatsächlich schon darauf das mal wenn ich unterwegs bin oder aber auch nur Abends im Bett auf dem Tabelt zu nutzen, wird es aber für mich das Zocken an der Konsole vor dem TV erstmal ziemlich sicher nicht ersetzen.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1368
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Google Stadia

Beitrag von Leonard Zelig » 4. Dez 2019, 18:53

VikingBK1981 hat geschrieben:
4. Dez 2019, 12:40
Sie werden es hinterher sicher nicht über eine Konsole laufen lassen. Das wird über eine Serverfarm laufen wie bei jedem anderen Anbieter auch.
Auch eine Serverfarm kann doch mit Konsolen-Platinen bestückt sein, oder? Wie macht Sony denn das bei PlayStation Now? Mit PS3- und PS4-Hardware?
Seppel23FCB hat geschrieben:
4. Dez 2019, 15:30
MS hat ja bereits bestätigt das mit dem Launch der nächsten Konsole auch Scarlet "Konsolen" in die Rigs kommen und man damit dann auch die Spiele Streamen kann. Abseits davon war da DF Video wen ich mich nicht total falsch erinnere doch alles in allem sehr Positiv oder?
Killer Instinct sieht schon ziemlich grobschlächtig aus. Soll man sogar auf einem Smartphone-Bildschirm bemerken. Diese Smartphone-Halterungen für den Xbox-Controller sahen für mich auch nicht optimal aus. Ob sich das durchsetzt? Positiv empfand ich aber das Razer Smartphone, das ein wenig an die Switch erinnert.
Bild
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Rince81
Beiträge: 1771
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Google Stadia

Beitrag von Rince81 » 4. Dez 2019, 19:14

Leonard Zelig hat geschrieben:
4. Dez 2019, 18:53

Auch eine Serverfarm kann doch mit Konsolen-Platinen bestückt sein, oder? Wie macht Sony denn das bei PlayStation Now? Mit PS3- und PS4-Hardware?
Jein. Sie hatten das wohl laut Digital Foundry mal vor, sie haben dann aber tatsächlich modifizierte Hardware verwendet. Letztlich haben sie 8(!) PS3 Konsolen auf ein Mainboard bauen können, welches mit Gehäuse nur eine Höheneinheit im Rechenzentrum verbraucht.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Seppel23FCB
Beiträge: 19
Registriert: 10. Jan 2019, 15:37

Re: Google Stadia

Beitrag von Seppel23FCB » 6. Dez 2019, 13:16

Also zumindest bei MS läuft es so das sie tatsächlich mehr oder weniger 1:1 die Konsolen Hardware in die Server Rigs verbauen.

https://www.youtube.com/watch?v=IzV_xrisMko&t=108s

Exakt so soll das dann ja auch im nächsten Jahr mit den Scarlet Konsolen laufen. Spannend finde ich in dem Zusammenhang nur das MS ja in der Next Gen auch die Cloud Gaming Infrastruktur für Sony hosten wird, das wird spannend zu sehne ob die dann auch PS5 Konsolen in ihren Blades verbauen oder wie das dann laufen soll.

Antworten