Star Wars: Jedi Fallen Order

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
kami
Beiträge: 136
Registriert: 8. Feb 2018, 21:28

Re: Star Wars: Jedi Fallen Order

Beitrag von kami » 26. Nov 2019, 12:49

Nach 19 Stunden endlich, ENDLICH durch. Für mich die Enttäuschung des Jahres, und das auf allen Fronten. Tatsächlich fühlte sich Fallen Order für mich eher wie Arbeit denn wie Spiel an. Die teils endlosen, leblos wirkenden Level deprimieren mich und strahlen weder Star Wars-Flair aus noch kommen sie an die Level aus der neuen Tomb Raider-Trilogie oder vergleichbaren Spielen ran. Das permanente Backtracking soll vermutlich die Spielzeit verlängern, nervt aber ungemein, zumal die freigeschalteten Abkürzungen weder clever noch irgendwie prägnant gesetzt sind, man muss immer noch ewig latschen. Die Kämpfe sind natürlich Geschmackssache, mein Geschmack sind sie aber überhaupt nicht. Hab keinen Bock, hochkonzentriert den korrekten Moment zum Kontern zu erwarten. Nach der Hälfte der Spielzeit hab ich auf "leicht" gestellt, aber selbst dann sind die Kämpfe lästig, zumal sich nicht mal zum Schluss ein Gefühl echter Macht einstellt. Über die nur solide Grafik hab ich ja schon zuvor gemeckert, kein Dealbreaker, aber da hätte man von so einem großen Actiontitel mehr erwarten dürfen. Nicht solide sind Story und Charaktere. Erstere ist furchtbar und lässt keinerlei Gefühl von Spannung oder Dringlichkeit aufkommen. Die Gründe, auf die verschiedenen Planeten zu fliegen und dort ewig rumzukraxeln, sind an den Haaren herbei gezogen, der Clash aus alten Mythen (
SpoilerShow
Gräber und ausgestorbenes Volk
) und profanem McGuffin (
SpoilerShow
quasi nur ne Liste, die ziemlich neu sein muss
) ist nicht gerade episch, sondern eher befremdlich. Von den Charakteren mochte ich am liebsten den Gambler-Captain, ohne dass der wirklich gut ausgearbeitet wäre, aber wenigstens ist er kein steifer, edler Langweiler wie die beiden Jedis, die mir egaler kaum sein könnten und deren moralisierendes Geschwätz in der zweiten Hälfte kräftig langweilt.
Als Riesen-Star-Wars-Fan fühlte ich mich natürlich irgendwie verpflichtet, das Spiel der Vollständigkeit wegen durchzuspielen, obwohl ich es als Rezi-Exemplar gratis bekommen habe (leider für die PS4, deren FAssung auch technisch keine Offenbarung ist), doch ich bezweifle, dass ich das Spiel je wieder reinmachen werde.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 587
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Star Wars: Jedi Fallen Order

Beitrag von Varus » 26. Nov 2019, 19:07

Tomek hat geschrieben:
26. Nov 2019, 11:10
Wie zum Teufel hast du den Endkampf auf diesem Schwierigkeitsgrad first try überstanden? Nach dem Probieren verschiedener Taktiken sah ich da absolut kein Land. Die Schwierigkeit bei den Bounty Huntern ergab sich bei mir, dass ich meist unvorbereitet in sie reingerannt bin, ansonsten gut machbar.
Ich war auch überrascht, aber das war wirklich kein Problem. Ordentlich pariert, immer etwas Abstand gehalten und etwa die Hälfte meiner 10 Stims eingeworfen. War mir dann ziemlich sicher, dass der Überraschungsauftritt danach der "echte" Endkampf wird. Wäre natürlich der Figur kein Stück gerecht geworden.^^ Die elende Haxion Brood hat mich auch mehrfach überrascht. Viel schlimmer fand ich bei denen aber die Kombinationen. Die mit Jet Pack waren trivial. Aber was hab ich mich über die Kombi aus Commando (die mit Schild) und Droide geärgert. Da tat ich mir immer schwer irgendeine Öffnung zu finden.
Tomek hat geschrieben:
26. Nov 2019, 11:10
Mein absoluter Favorit ist die Second Sister, besonders im späteren Verlauf ist sie im Englischen fantastisch vertont.

Im Making-of lässt man die Schauspieler zu Wort kommen, wo man auch Debra Wilson in einem Interview zu Gesicht bekommt. Die Entwickler hätten sich bei Cere einfach mehr am realen Vorbild orientieren sollen
Stimmt die Second Sister war super vertont. Merrin fand ich ähnlich stark.

Hui, danke für das Bild. Hab mir das Zusatzmaterial gar nicht angesehen. Da hat dann das Motion Caption wohl irgendwie Mist gebaut.
I´m Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet

postaldude87
Beiträge: 2
Registriert: 4. Dez 2019, 17:34

Re: Star Wars: Jedi Fallen Order

Beitrag von postaldude87 » 4. Dez 2019, 18:12

Moin Moin,
habe das Spiel nun auch beendet und möchte auch gern meine Gedanken dazu teilen. Meine Freundin hat es mir zum Geburtstag geschenkt und gespielt habe ich es auf der Xbox One X.
Mir hat es sehr gut gefallen und ich habe eher 25-30 Stunden für die Story gebraucht. Ich muss sagen dass es auf dem normalen Schwierigkeitsgrad Jedi-Ritter für mich schon eine Herausforderung war, beim Kampf gegen die Neunte Schwester habe ich auch auf einfach umgeschaltet da ich sie nach zig Versuchen nicht knacken konnte. Auch für andere Bosse habe ich teilweise mehrfache Anläufe gebraucht kam aber auf Normal dann bis zum Ende ganz gut durch.
Ich zocke aber auch nicht mehr soviel ,das letzte Spiel das ich intensiv gespielt habe war Red Dead 2 und davor Fallout 4 und davor GTA 5 - man kann ein Muster erkennen ^^
Jochen hat das Spiel in seiner Wertschätzung auch sehr angemessen und fair bewertet (ich hatte vor dem Anhören etwas Angst er würde es negativer bewerten), ich würde wohl eine 82% unter einen Test setzen.
Das Erkunden der Level hat mir auch einfach Spaß gemacht, auch wenn die Skins oder Macht-Echos wirklich keine so tolle Belohnung darstellen, die Herausforderung an gewisse Stellen z.B. auf Bogano zu gelangen war für mich genug Motivation.
Ich fand es einfach schön nach Jedi Knight 2 und 3 sowie The Force Unleashed mal wieder ein Singleplayer(!) Abenteuer als Jedi zu erleben. Auch wenn sich die Spiele vom Gameplay natürlich schon stark voneinander unterscheiden, hatte ich beim spielen stellenweise starke Jedi Knight 2 Vibes, die groden Level, coole Lichtschwert-schwing Action und die tollen Kommentaren die die Stormtrooper so von sich geben.
Für mich eine klare Vollpreisempfehlung und ich hoffe für EA lohnt es sich mal kein „Servicegame“ sondern wieder ein klassisches Singleplayer Spiel herausgebracht zu haben. Vielleicht gibt es ja sowas dann öfter mal wieder oder einen zweiten Teil.

SpoilerShow
Was mir noch besonders gut an Fallen Order gefallen hat, besonders im Vergleich zu The Force Unleashed, ist wie mächtig und bedrohlich Darth Vader dargestellt wird. Er spielt hier natürlich keine so große Rolle wie in TFU, indem Starkiller den Boden mit ihm mehrfach aufwischt und der nichts vor dem Imperator verbergen kann bzw. komplett inkompetent wirkt. The Force Unleashed 2 ist da glaube ich noch schlimmer als der erste Teil, aber für mich haben die Spiele die Figur, insbesondere die Bedrohlichkeit von Darth Vader beschädigt. Besonders da TFU Kanon war oder immer noch ist?
Zuletzt geändert von postaldude87 am 4. Dez 2019, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tomek
Beiträge: 35
Registriert: 14. Feb 2019, 09:57
Wohnort: Milano

Re: Star Wars: Jedi Fallen Order

Beitrag von Tomek » 4. Dez 2019, 20:00

postaldude87 hat geschrieben:
4. Dez 2019, 18:12
Spoiler (ich weiß nicht wie ich einen ausklappbaren Spoiler einfüge, bitte nicht weiterlesen wenn ihr das Spiel noch nicht beendet habt)
[spoiler][/spoiler]

Deinem Spoilerteil stimme ich übrigens voll zu :)
Aber dass TFU Kanon sei, wäre mir jetzt neu.

postaldude87
Beiträge: 2
Registriert: 4. Dez 2019, 17:34

Re: Star Wars: Jedi Fallen Order

Beitrag von postaldude87 » 4. Dez 2019, 20:08

Danke für den Tipp :)

Ich hatte es zumindest so verstanden dass TFU und die Geschichte rund um Starkiller Kanon sei, am Ende von Teil 2 gründet er ja quasi noch die Rebellion mit :roll:

Seit der Übernahme von Disney gehört TFU und Starkiller aka Galen Marek nicht mehr zum Kanon. Ist denke ich auch besser so, er war einfach zu mächtig und die Storyline mit der Rebellion passt auch nicht so richtig.

ClintSchiesstGut
Beiträge: 332
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Star Wars: Jedi Fallen Order

Beitrag von ClintSchiesstGut » 5. Dez 2019, 21:51

Die Suche nach Kisten hat mich nach ca 10 Stunden kaum noch interessiert. Empfand ich als wirklich schlecht umgesetzt von EA.

Spiele wie K.o.t.o.R 1 und 2 habe ich ca. 5mal pro Spiel gespielt, HIER habe ich nach ca. 12 Stunden kaum noch Lust drauf.

Je mehr Filme und Spiele sie jetzt immer 'dazwischen' quetschen, umso verwirrter bin ich grundsätzlich bei Star Wars.

Bestes Beispiel ist der aktuelle Fall um das Thema 'Baby Yoda'.
Ich fühle mich manchmal wie Sheldon Coopers 'Jedi Meister Geist'
"Och ne, nicht schon wieder hier in diesem Traum " :D
:dance:

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 782
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Star Wars: Jedi Fallen Order

Beitrag von Jon Zen » 6. Dez 2019, 00:00

ClintSchiesstGut hat geschrieben:
5. Dez 2019, 21:51
"Och ne, nicht schon wieder hier in diesem Traum " :D
Ich bekomme immer noch Albträume von Zeffo.
Ich habe dort mehrere "Fehler" gemacht:
1. Wenn man das erste mal auf Zeffo ist, sollte man nur der Hauptstory folgen. Es gibt nämlich noch einen zweiten Weg: in die Basis, bzw. die Ausgrabungen. Diesen Weg sollte man unbedingt vermeiden, weil man ihn ansonsten zweimal spielen muss. Das Problem dabei ist, dass die Wege sehr verschachtelt sind, beim ersten Mal findet man die Wege über die Erkundungsanzeigen noch leicht, danach muss man aber die Wege auswendig kennen, weil die Karte hier nicht hilft. Ich habe mich sehr oft verlaufen, was zahllose Rutschen und Aufzugspassagen zur Folge hatte.
2. Falls man die Truhen und Geheimnisse von Zeffo systematisch erkunden möchte, sollte man bis fast zum Ende warten. Das Spiel sagt das dann, wenn man auf der Planetenauswahlskarte ist (etwa: "jetzt könnten wir noch Planeten X weiter erkunden). Wer früher erkundet, muss nämlich dann nochmal erkunden, weil hinter "gelben Wänden" sich noch schnell eine "rote Wand" befinden kann.
3. Lernt die wichtigsten Wege dort schnell auswendig, ansonsten verbringt ihr viel Zeit mit Rutschen und Aufzügen (siehe oben).
4. Um lange Laufwege und Frust bei den geheimen Bossmonstern zu vermeiden, könnt ihr das Spiel auch kurz auf den leichtesten Schwierigkeitsgrad stellen. Dann kann ihr die Attacken der Bosse lernen zu verteidigen. Wenn ihr euch bereit auf den richtigen Kampf fühlt, lasst euch von ihm töten, stellt den Schwierigkeitsgrad wieder zurück und besiegt dann das Monster.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 340
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Star Wars: Jedi Fallen Order

Beitrag von Gonas » 6. Dez 2019, 07:54

Will auch mal ein abschließendes 'Urteil' sprechen.

Habe das Spiel nach 35 Stunden jetzt auf 100% abgeschlossen, durchgängig auf Jedimeister. Fand das recht angenehm und nie besonders unter oder überfordernd. Es ist auch tatsächlich mal ein Spiel bei dem der letzte Gegner der schwerste ist, fand ich super.
Insgesamt ist es ein wirklich gutes Spiel, aber mit einigem 'aber'. So sehr ich das Erkunden der Planeten mochte, die Belohnung selbst ist fast immer egal. Das wieder spawnen von Gegnern, der sehr deutlich 'Spiel' schreiende Aufbau der Spielwelt, die Sprungpassagen, das ist alles Geschmackssache und ich kann jeden verstehen der das hasst weil es nicht wirklich harmonisch zum Rest passt. Die Story ist maximal mittelmäßig und das Kampfsystem ist zwar spaßig, wirkt aber teils einfach nicht präzise genug um es wirklich zu meistern.

Ich mochte das Spiel trotzdem sehr. Das Kampfsystme macht Spaß, das StarWars Universum ist sehr gut eingefangen und viele Kleinigkeiten wie die Sprüche der Strumtruppen machen es lebendig. Auch alle Charaktere sind sympathisch (außer vielleicht der Hauptcharakter), man bekommt also das Gefühl eine Crew zu haben. Nur von der Story war ich zeitweise etwas enttäuscht, aber da das Spiel in den letzten Minuten nochmal so richtig aufdreht konnte ich im das verzeihen.

oscarmayer
Beiträge: 208
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Star Wars: Jedi Fallen Order

Beitrag von oscarmayer » 6. Dez 2019, 08:14

@Gonas: kann dir da zu 100% zustimmen!
Obwohl ich glaube, dass ich tatsächlich erst in einem Bosskampf (der mit zwei Schwertern) begriffen habe, wie das Kampfsystem funktioniert.
Parieren war gar nicht die erste Wahl, sondern blocken bis zum unblockbaren Angriff angesetzt wird, gekonnt Ausweichen (und später dabei Macht zurückgewinnen) und dann Angreifen. Nach dem Blocken führt man sogar Konterangriffe mit anderer Animation aus. Ab da haben sich die Kämpfe Lichtschwert vs Lichtschwert dann wirklich sehr cool angefühlt, wenn denn der Gegner mitgemacht und nicht komische Aktionen abgezogen hat.
Ich gönne dem Spiel auf jeden Fall allen Erfolg und hoffe auf eine Fortsetzung, die hoffentlich nur das Gameplay und nicht die Charaktere beibehält. :D

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 340
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Star Wars: Jedi Fallen Order

Beitrag von Gonas » 6. Dez 2019, 08:20

oscarmayer hat geschrieben:
6. Dez 2019, 08:14
@Gonas: kann dir da zu 100% zustimmen!
Obwohl ich glaube, dass ich tatsächlich erst in einem Bosskampf (der mit zwei Schwertern) begriffen habe, wie das Kampfsystem funktioniert.
Parieren war gar nicht die erste Wahl, sondern blocken bis zum unblockbaren Angriff angesetzt wird, gekonnt Ausweichen (und später dabei Macht zurückgewinnen) und dann Angreifen. Nach dem Blocken führt man sogar Konterangriffe mit anderer Animation aus. Ab da haben sich die Kämpfe Lichtschwert vs Lichtschwert dann wirklich sehr cool angefühlt, wenn denn der Gegner mitgemacht und nicht komische Aktionen abgezogen hat.
Ich gönne dem Spiel auf jeden Fall allen Erfolg und hoffe auf eine Fortsetzung, die hoffentlich nur das Gameplay und nicht die Charaktere beibehält. :D
Ich glaube da gibt es mehrere Herangehensweisen, was ja auch gut ist. Ich bin jemand der lieber ausweicht als kontert, auch wenn ich das später hin und wieder trotzdem genutzt habe. Mit dem einfachen Ausweichen kam ich aber nie zurecht, bin lieber gerollt. Aber gutes Rollen und sinnvoll eingesetzte Macht + ein zwei Treffer wenn es sich gerade anbietet reichen auch für jeden Gegner.

oscarmayer
Beiträge: 208
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Star Wars: Jedi Fallen Order

Beitrag von oscarmayer » 6. Dez 2019, 08:34

Gonas hat geschrieben:
6. Dez 2019, 08:20
Ich glaube da gibt es mehrere Herangehensweisen, was ja auch gut ist. Ich bin jemand der lieber ausweicht als kontert, auch wenn ich das später hin und wieder trotzdem genutzt habe. Mit dem einfachen Ausweichen kam ich aber nie zurecht, bin lieber gerollt. Aber gutes Rollen und sinnvoll eingesetzte Macht + ein zwei Treffer wenn es sich gerade anbietet reichen auch für jeden Gegner.
Somal die Macht auch teilweise die unblockbaren Angriffe einfach abbricht. Rollen erschien mir bei den Bosskämpfen oft nicht so gut, weil sie eben fünf, sechs, sieben mal angreifen. Oder die Viecher die den Rancors ähneln, da rollt man weg und das Ding springt gleich hinterher und gibt dir noch einen mit :D

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 340
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Star Wars: Jedi Fallen Order

Beitrag von Gonas » 6. Dez 2019, 08:50

oscarmayer hat geschrieben:
6. Dez 2019, 08:34
Gonas hat geschrieben:
6. Dez 2019, 08:20
Ich glaube da gibt es mehrere Herangehensweisen, was ja auch gut ist. Ich bin jemand der lieber ausweicht als kontert, auch wenn ich das später hin und wieder trotzdem genutzt habe. Mit dem einfachen Ausweichen kam ich aber nie zurecht, bin lieber gerollt. Aber gutes Rollen und sinnvoll eingesetzte Macht + ein zwei Treffer wenn es sich gerade anbietet reichen auch für jeden Gegner.
Somal die Macht auch teilweise die unblockbaren Angriffe einfach abbricht. Rollen erschien mir bei den Bosskämpfen oft nicht so gut, weil sie eben fünf, sechs, sieben mal angreifen. Oder die Viecher die den Rancors ähneln, da rollt man weg und das Ding springt gleich hinterher und gibt dir noch einen mit :D
Da muss man dann halt zwei oder drei mal hintereinander rollen. :D

oscarmayer
Beiträge: 208
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Star Wars: Jedi Fallen Order

Beitrag von oscarmayer » 6. Dez 2019, 10:16

Gonas hat geschrieben:
6. Dez 2019, 08:50

Da muss man dann halt zwei oder drei mal hintereinander rollen. :D
Ja aber dann ist das Timing wieder total schwierig und ich bin immer so weit vom Gegner weggerollt, da war das Blocken einfach entspannter :)

Antworten