15 Jahre lang Bloodlines patchen - wer macht denn sowas?

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
DieTomate
Beiträge: 158
Registriert: 14. Apr 2017, 11:39

15 Jahre lang Bloodlines patchen - wer macht denn sowas?

Beitrag von DieTomate » 12. Jan 2020, 10:55

Idee von Plankster

Es geht um Werner Spahl, auch bekannt als Wesp oder Wesp5, und seinem Unofficial Patch für Vampire: The Masquerade - Bloodlines. Das Spiel ist ein Liebling vieler RPG Fans, ist aber leider auch in der offiziellen Version 1.2 von Bugs zerfressen und teilweise unvollständig. Wenn man Bloodlines heutzutage genießen möchte, dann gilt der Unofficial Patch als die beste Option. Auf GOG wird er sogar direkt mitinstalliert. Seit über 15 Jahren wird der Patch ständig von Wesp erweitert und verbessert. Dabei ist dieser in zwei Versionen aufgeteilt: Basic, die nur Bugs korrigieren soll, und Plus, bei der allerhand zusätzliche Inhalte hinzugefügt werden (u.a. ganze Maps oder Musik von Rik Schaffer), welche mal während der Entwicklung des Spiels geplant waren.

Fragen und Themen, die mich am meisten interessieren:
Wie kam er überhaupt dazu? Warum dieses Spiel? Und wie lange will er noch daran arbeiten? Wird er irgendwann fertig sein?
Woher nimmt er sich die Zeit, um ständig überall im Internet Leuten zu helfen, die technische Probleme mit dem Spiel haben? Er ist wirklich überall - außer auf Reddit - und dabei immer auffallend freundlich.
Die Aufspaltung in Plus und Basic, und die Unterschiede zwischen den beiden Versionen. Soweit ich weiß, gab es anfangs nur die Plus Variante, welche quasi seine persönliche Traumversion des Spiels sein soll. Erst später fügte er auch eine Basic Version hinzu, nachdem einige Fans nicht mit allen Änderungen einverstanden waren. Das heißt auch, dass die Basic Version aus der Plus Version entstanden ist und anscheinend immer noch kleine Überreste aus dieser enthält.
Was hat es mit dem True Patch von Tessera auf sich?
Wie schwer ist es, mit einer unreifen Version der Source Engine zu arbeiten?
Was war bisher das größte Problem? Welche Bugs sind für ihn unmöglich zu korrigieren?
Was sind die wichtigsten Änderungen im Plus Patch, bzw. auf welche Neuerungen ist er am meisten Stolz?
Seine Arbeit an der VTMB Prelude Mod.
Seine Kontakte zu Rik Schaffer und den Entwicklern von Bloodlines 2.
Seine Gedanken zu Bloodlines 2.
Kann er das Spiel selber überhaupt noch genießen?

Plankster
Beiträge: 53
Registriert: 14. Nov 2018, 21:58

Re: 15 Jahre lang Bloodlines patchen - wer macht denn sowas?

Beitrag von Plankster » 12. Jan 2020, 19:53

Finde ich super! :D

Kann man voll unterstützen.

Der Werner Spahl könnte ja vielleicht auch beim André vorbeischauen zur Aufnahme.

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 665
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: 15 Jahre lang Bloodlines patchen - wer macht denn sowas?

Beitrag von schneeland » 12. Jan 2020, 20:25

Schöne Idee! Ich denke, das würde ich mir auch anhören.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 871
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: 15 Jahre lang Bloodlines patchen - wer macht denn sowas?

Beitrag von HerrReineke » 12. Jan 2020, 20:39

Das würde mich auch sehr interessieren - finde ich eine spannende Idee :)
Quis leget haec?

Karlo von Schnubbel
Beiträge: 53
Registriert: 20. Jun 2017, 01:13

Re: 15 Jahre lang Bloodlines patchen - wer macht denn sowas?

Beitrag von Karlo von Schnubbel » 12. Jan 2020, 23:58

Fände ich auch klasse. Da könnte man ja vielleicht zusammen mit dem hier auch schon vorgeschlagenen Altbier zum Spiel eine Mini-Themenwoche draus machen (vielleicht noch mit einer Wertschätzung zu Coteries of New York, wobei das ja nicht so dolle sein soll).

Benutzeravatar
XfrogX
Beiträge: 329
Registriert: 21. Jan 2017, 20:19
Kontaktdaten:

Re: 15 Jahre lang Bloodlines patchen - wer macht denn sowas?

Beitrag von XfrogX » 13. Jan 2020, 04:39

Super Idee.

lnhh
Beiträge: 1404
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 15 Jahre lang Bloodlines patchen - wer macht denn sowas?

Beitrag von lnhh » 13. Jan 2020, 10:17

Geniales Thema
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 594
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: 15 Jahre lang Bloodlines patchen - wer macht denn sowas?

Beitrag von SebastianStange » 13. Jan 2020, 14:58

Okay, das ist in der Tat wie gemacht für das Format. ich schreib ihm mal! =)
Danke für den Hinweis!

oscarmayer
Beiträge: 212
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: 15 Jahre lang Bloodlines patchen - wer macht denn sowas?

Beitrag von oscarmayer » 13. Jan 2020, 15:21

Das klingt echt super!

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 362
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: 15 Jahre lang Bloodlines patchen - wer macht denn sowas?

Beitrag von Gonas » 25. Jan 2020, 12:14

Das klingt wirklich sehr interessant.

Antworten