Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1539
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von echtschlecht165 »

meieiro hat geschrieben:
13. Feb 2020, 09:53
Ich spiele im Moment immer noch und immer wieder Europa Universalis 4
Ich bin da erst letztes Jahr eingestiegen. Das ist für mich das Spiel mit dem höchsten Wiederspielwert, das ich bisher gespielt habe. Je nachdem in welcher Region der Welt du startest, hast du teilweise komplett unterschiedliche Systeme, mit den du dich auseinander setzten musst.
Das unterscheidet sich auch nochmal von so Spielen wie Civ. Wo ja im Prinzip jedes Spiel ähnlich abläuft, vorallem am Start, weil ja jede Nation, die selben Startbedingungen hat. Bei EU4 ist es ein rießen Unterschied, ob ich jetzt die Osmanen spiele, die allen umgebenden Nation total überlegen sind, oder einen kleinen Stamm im kaum besiedelten Südamerika
Auf Steam ist EU4 auch mein mit abstand meistgespieltes Spiel. Auch wenn da momentan etwas die Luft draussen ist sprechen knappe 2k Stunden eine eindeutige Sprache.
Ich Unterschreibe alles was du geschrieben hast.
Ich kann auch, seit ich EU4 spiele, kein CIV mehr spielen.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 783
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf »

echtschlecht165 hat geschrieben:
13. Feb 2020, 15:14
Ich kann auch, seit ich EU4 spiele, kein CIV mehr spielen.
Kann ich mir vorstellen. Bin leider selber nie reingekommen bzw. hab die Zeit investiert. Aber lese immer wieder sehr gerne Geschichten von EU4 Partien und was da so alles passiert ist.
Tomek hat geschrieben:
13. Feb 2020, 08:50
Auch wenn ich FH4 toll finde, für mich persönlich ist Forza Motorsport 7 das bessere Forza. Ich mag lieber „richtige“ Rennstrecken
Ich mag abhängig von der Tageslaune beides. Forza Horizon 4 ist ganz klar Arcarderacer. Die Hauptreihe Forza Motorsport krankt für mich hingegen daran, das es nix halbes und nix ganzes ist. Geht stärker richtung SImulation ist aber weit weg von den "richtigen" Simulationen wie Assetto Corsa, iRacing, Project Cars und Co. Project Cars ist außerdem auf dem PC der Goldstandard was Präsentation, dynamische Wettereffekte inkl. Tag-/Nachtwechsel und vor allem Flexibilität beim Anpassen der Spielerfahrung angeht. Bin da verwöhnt. Demgegenüber wirkt Forza Motorsport 7 sehr bieder und eingeschränkt. Da hat man ja noch nichtmal richtige Rennevents mit Training, Qualifikation und realistischer Rundenanzahl. Ganz zu schweigen davon, dass sie ewig brauchten, um überhaut mal sowas wie Regen ins Spiel zu integrieren. Und von dem gruseligen Force Feedback mit Lenkrädern will ich erst gar nicht anfangen. Forza Motorsport ist natürlich nicht schlecht und hat seine Stärken (die Einsteigerfreundlichkeit, die klassische Videogameprogression, den Polish und die gute Controllersteuerung). Wenn ich Richtung Simulation gehe, will ich aber liebe ne "richtige" Simulation.
meieiro hat geschrieben:
13. Feb 2020, 09:53
Aber genug Forza Horizon 4.
Ok ok... bissel mehr von meinen Conan Exile Abenteuern dann? :whistle:

Ich finde meine Yuani hat ein bissel was von Pocahontas *hüstel* Hier ist sie in der Savanne unterwegs:

Bild

Als Kontrastprogramm dazu die dichte Vegetation im Dschungel:

Bild

Begleiter kann man auch individuell einkleiden und mit Waffen sowie Proviant ausstatten:

Bild

Vom Ausflug aus der Savanne ein Elefantenjunges mitgebracht, gezähmt und grossgezogen:

Bild

Und das erinnert mich irgendwie an Tomb Raider... keine Ahnung warum:

Bild
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 861
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

So - Donkey Kong Tropical Freeze beendet (Credits, nicht 100%)

Wunderschön und auch der Soundtrack is klasse.
Das Leveldesign is super kreativ - sowohl optisch als auch vom Gameplay her. Selbst in der letzten Welt kommen noch neue Elemente.
Der Soundtrack resetted leider nach jedem Tod, das heißt oft bekommt man gar nicht das ganze Stück mit, weil man diverse Male Checkpoints wiederholen muss und die Stücke dann ebenso neustarten. Das ist etwas schade.

Allerdings hat mich DK wahnsinnig gemacht. Diese träge Steuerung und, dass Momentum nicht mit in die nächste Bewegung genommen wird haben mich zur Weißglut getrieben. Das is halt sehr subjektiv. Manche mögen das DK Feeling - is ist per se auch nicht schlecht designed. Gefällt mir persönlich nur nich. Mag etwas "leichtere"- agilere Charaktere. Madeleine aus Celeste z.B.

Außerdem hätte es nicht geschadet, wenn Rollen und Trommeln auf verschiedenen Buttons gelegen hätten. Genug Knöpfe hat man. Bin diverse Male gestorben, weil ich rollen wollte, aber einen Bruchteil zu wenig Tempo hatte um es auszulösen und er dann angefangen hat zu trommeln oder ich trommeln wollte und noch nicht ganz zum Stehen gekommen bin und dann von der Plattform gerollt bin.

Aber Für Platform-Fans auf jeden Fall ein Muss. Vollpreis is halt Nintendo. Ich hatte es für 20€ bei Ebay Kleinanzeigen geschossen. Zustand wie neu.

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 782
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Brahlam »

Wolcen - Login Screen weiter kam ich bisher nicht. :ugly:

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2136
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic »

Old Man's Journey

Hübsches kleines Spiel zum Entspannen für zwischendurch. Man lotst einen alten Mann auf der Suche nach Erinnerungsfetzen an sein Leben durch die Gegend und umgeht Hindernisse, indem man Landschaftsebenen höhentechnisch verändert. Simpel, aber durchaus unterhaltsam. Das gilt auch für die melancholische Geschichte.
Brahlam hat geschrieben:
14. Feb 2020, 08:21
Wolcen - Login Screen weiter kam ich bisher nicht. :ugly:
Das ist ja feinstes "Diablo 3 zum Release"-Feeling. :lol:

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 861
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Eben Darksiders 3 angefangen.
Hui - man sieht dem Spiel sein geringes Budget an.

Technisch auch ungeil, Lighting und Design machen es wet.
Sieht halt aus wie ein hochaufgelöstes 360/PS3 Spiel.

Screenshots sind die erste Szene, wo man selber die Steuerung in die Hand bekommt. Also keine Spoiler.
SpoilerShow
Bild
Bild
Sind 1440p und "EPIC" Settings. :>

Aber hier sieht man dann schön was Lighting und Design ausmachen können.
Erster kleiner Hub - also 30min Spielzeit drin vllt.
SpoilerShow
Bild
Bild
Bild
Bin positiv überrascht tatsächlich. Hab es seit Monaten auf der Platte. Hatte nach den Reviews bisschen "Angst."

Aber, wenn man sich von dem Gedanken eines "Zelda-Likes" verabschiedet, kann das glaube ich ganz gut sein.
Die Prämisse ist cool (catch the seven deadly sins) und das Kampfsystem schön Snappy. Der Dodge-Counter fühlt sich ähnlich befriedigend an wie bei Bayonetta die Witch-Time zu triggern und die Schläge haben Wucht.

Das Design vom ersten Boss war echt cool.

Ich glaube das kann ein gutes "Dark-Souls-inspiriertes-Hack'n'Slay-Metroidvania" sein.

PS: Ladezeiten sind ganz schön lang und Ladebildschirm ist einfach ein schwarzer Bildschirm mit dem Mauszeiger drin. Sieht aus als sei das Spiel abgestürzt. Hatte es beim ersten Laden nur nicht beendet, weil ich gerad am Handy war. :-)

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2880
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Ich mochte das Spiel recht gerne, fand aber, dass es zu lang ist. Hatte irgendwann keine Lust mehr

Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 321
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Symm »

Hab gerade zum gestern zum ersten Mal XCom gespielt. Das erste Spiel dieser Art seit Commandos damals Ende der 90er. An sich macht es mir schon Spaß, stellenweise hätte ich mir irgendwie ein ausführlicheres Tutorial gewünscht. Vom Thema gefühlte Wahrscheinlichkeiten jetzt mal nicht zu sprechen. Gefühlt geht fast alles <70% erst mal daneben. Mit <50% irgendwie noch nie getroffen.
Kann auch irgendwie noch schlecht Einschätzen ob ich eine Mission anfangen sollte (Die Alienbasis z.B.) oder lieber noch etwas meine Soldaten verbessern sollte.
Aber das wird sicherlich noch kommen.
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 861
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

XCOM und Commandos sind doch grundverschieden 🤔
Bei Commandos und Shadow Tactics wird nicht gewürfelt und es ist Echtzeit.
Habe Shadow Tactics durch. XCOM komme ich nicht über das Tutorial hinaus 😅

imanzuel
Beiträge: 798
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

mrz hat geschrieben:
14. Feb 2020, 15:16
PS: Ladezeiten sind ganz schön lang und Ladebildschirm ist einfach ein schwarzer Bildschirm mit dem Mauszeiger drin. Sieht aus als sei das Spiel abgestürzt. Hatte es beim ersten Laden nur nicht beendet, weil ich gerad am Handy war. :-)
Game Pass-Version? Auf SSD waren die Ladezeiten vielleicht 5 Sekunden oder so (ich vermute gemeint sind die Ladezeiten beim Teleportieren). Das mit dem schwarzen Bildschirm hatte ich nicht (hab es gestern Abend durchgespielt), da muss ich mich jetzt schon arg täuschen. Da war doch irgendein Tooltip oder so dran.
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
14. Feb 2020, 17:53
Ich mochte das Spiel recht gerne, fand aber, dass es zu lang ist. Hatte irgendwann keine Lust mehr
Zu lang? Bevor der "kurz-vor-Endboss-Hinweis" kam stand bei mir die Spieldauer (sofern im Ladebildschirm die korrekt angegeben wird, kam aber gefühlt gut hin) bei 9 Stunden oder so. Was für mich auch einer der größten Kritikpunkte war, 10 Stunden für ein 60 Euro "Souls...like'chen" ist extrem mager und kurz.

Benutzeravatar
Tengri Lethos
Beiträge: 296
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Tengri Lethos »

Bin gerade fertig mit CoD: Infinite Warfare aka Killzone: The Lost Years

Ich wurde ok unterhalten. Es gab ein paar nette Shootouts, ein paar schöne Settings, sehr belanglose Weltraum Action...aber zumindest bei diesem Teil war der prominente Bösewicht (Kit Harington) sehr verschwendet. Ansonsten CoD wie immer. Ein für mich gutes Waffenhandling und Trefferfeedback, seeeeeehr viel Pathos...einmal im Jahr kann ich mir das geben und für 2020 bin ich damit durch.
Sehr schade ist, dass auf dem PC der Multiplayer sowas von tot ist...schade, sonst hätte ich gerne mal in den Multiplayer (insbesondere den Zombie Modus) reingeschaut. Aber wenn man natürlich drei Jahre zu spät zur Party kommt.... :sleeping-blue:

Was könnte CoD wohl als Service Spiel verdienen, wenn man alle Multiplayer Parts der bisher erschienen Spiele zusammenschmeißen würde. Aber nein, jedes Jahr was neues...nun ja, es muss sich ja gut verkaufen.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 861
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

imanzuel hat geschrieben:
14. Feb 2020, 18:48
mrz hat geschrieben:
14. Feb 2020, 15:16
PS: Ladezeiten sind ganz schön lang und Ladebildschirm ist einfach ein schwarzer Bildschirm mit dem Mauszeiger drin. Sieht aus als sei das Spiel abgestürzt. Hatte es beim ersten Laden nur nicht beendet, weil ich gerad am Handy war. :-)
Game Pass-Version? Auf SSD waren die Ladezeiten vielleicht 5 Sekunden oder so (ich vermute gemeint sind die Ladezeiten beim Teleportieren). Das mit dem schwarzen Bildschirm hatte ich nicht (hab es gestern Abend durchgespielt), da muss ich mich jetzt schon arg täuschen. Da war doch irgendein Tooltip oder so dran.
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
14. Feb 2020, 17:53
Ich mochte das Spiel recht gerne, fand aber, dass es zu lang ist. Hatte irgendwann keine Lust mehr
Zu lang? Bevor der "kurz-vor-Endboss-Hinweis" kam stand bei mir die Spieldauer (sofern im Ladebildschirm die korrekt angegeben wird, kam aber gefühlt gut hin) bei 9 Stunden oder so. Was für mich auch einer der größten Kritikpunkte war, 10 Stunden für ein 60 Euro "Souls...like'chen" ist extrem mager und kurz.
Origin Version. Und jo, beim Teleportieren.
8-10h kann ich mir gut vorstellen. Für mehr muss schon irgendwas sein, das es trägt. HLTB sagt glaube 14.

Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 321
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Symm »

mrz hat geschrieben:
14. Feb 2020, 18:18
XCOM und Commandos sind doch grundverschieden 🤔

Commandos ist lange her. Ich meinte allgemein. Ein Team von Leuten durch eine Map führen... Positionierung, Deckung usw.
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2880
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

imanzuel hat geschrieben:
14. Feb 2020, 18:48

Zu lang? Bevor der "kurz-vor-Endboss-Hinweis" kam stand bei mir die Spieldauer (sofern im Ladebildschirm die korrekt angegeben wird, kam aber gefühlt gut hin) bei 9 Stunden oder so. Was für mich auch einer der größten Kritikpunkte war, 10 Stunden für ein 60 Euro "Souls...like'chen" ist extrem mager und kurz.
Zu lang für das, was es bietet: Nämlich zu wenig Abwechslung und Tiefe um mich über die gesamte Spielzeit bei der Stange zu halten

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 783
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf »

Hmm... bin wohl irgendwo falsch abgebogen und in Irland gelandet... :shifty: :whistle:

Bild

Bild
SpoilerShow
Nur ein Beispiel wie Abwechslungsreich die Welt in Conan Exiles ist. Alle Landschaftstypen sind vertreten...

Bild
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Patrick_Br
Beiträge: 52
Registriert: 9. Jun 2019, 16:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Patrick_Br »

Ich hab jetzt ca. 13 Stunden The Outer Worlds hinter mir (via Gamepass) und ich war selten so hin- und hergerissen. Ich muss dazusagen, dass ich 1) ein Obsidian-Fanboy bin und 2) sämtliche Spoiler vermeiden konnte und mir auch den Podcast nicht angehört habe. Nach den ersten fünf Stunden hätte ich fast aufgehört, da hat mir fast gar nichts gefallen. Aber inzwischen bin ich drin und habe richtig Spaß an dem Teil, trotz all seiner Fehler - die Welt wirkt leblos, die Menüs sind grauenhaft, das Loot unbefriedigend, zu viele verschiedene Consumables die ich eh nie benutzen werde, und so weiter und so fort.

Aber auf der anderen Seite gefällt mir die Struktur mit kleinen Welten gut (auch wenn die Welten selbst nur so naja sind) und inzwischen mag ich auch die Dialoge. Am Anfang konnten die mich überhaupt nicht mitziehen, aber seit ich die Untertitel ausgeschaltet habe, funktionieren sie besser. Aber die geschriebenen Texte (z.B. auf Terminals) finde ich immer noch völlig uninteressant. Irgendwas an dem Schreibstil stößt mich ab, weiß auch nicht warum. Die Begleiter sind bisher leider nicht sonderlich interessant, ich hoffe, das ändert sich noch. Die Action macht Spaß, ist aber auch nicht gut genug, um als Kaufargument herzuhalten. Ich spiele auf normal und die meisten Systeme (Munition, Crafting, etc.) laufen bisher ins Leere, weil völlig unnötig. Das Inventorymanagement ist sogar noch schlechter als in Vanilla-Skyrim, das muss man auch erst mal hinkriegen. Und das Traglimit hätten sie sich auch gerne schenken können.

Aber aus irgendeinem Grund habe ich trotzdem Spaß, auch wenn ich keinen einzigen positiv herausragenden Aspekt benennen kann.

PrinzEisenerz
Beiträge: 65
Registriert: 22. Jun 2017, 13:04

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von PrinzEisenerz »

Das ging mir bei Outer Worlds ähnlich. Offensichtlich kein gutes Spiel, aber man kanns halt doch ganz gut runter spielen..

Benutzeravatar
Patrick_Br
Beiträge: 52
Registriert: 9. Jun 2019, 16:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Patrick_Br »

Nach der heutigen Session habe ich Monarch erreicht und habe echt keinen Bock mehr. Ich kann mir diese Dialoge nicht mehr anhören, das ist so himmelschreiend banal. Ich brauche was anderes - und das habe ich heute Nachmittag in Ori and the Blind Forest (Gamepass) gefunden. Das Spiel ist richtig klasse, das Intro hat mich gleich richtig reingezogen und das fast ohne Worte. Auch die Grafik, der Sound und die Steuerung sind wunderbar gelungen.

Das Spiel hat keine Kapiteleinteilung, aber ich würde meinen Fortschritt trotzdem auf etwa Mitte des zweiten Kapitels beziffern (den Wald abgeschlossen). Aber ich denke schon genug gesehen zu haben, um sagen zu können, dass die übliche Klassifizierung als Metroidvania nicht wirklich zutrifft. Ja, das Spiel hat eine zusammenhängende Welt mit Secrets, die erst mit später erhaltenen Fähigkeiten erlangt werden können. Aber diese sind nur kleinere Nebenstränge, grundsätzlich jagt einen das Spiel streng linear durch die Story. Die Schnellreisepunkte liegen auch ziemlich weit auseinander. Das Spiel fühlt sich wie ein linearer Plattformer an, bei dem der Entwickler im Nachhinein die Levels miteinander verbunden und ein paar Secrets reingepflanzt hat.

Die RPG-Elemente hätte es von mir aus nicht gebraucht und insgesamt halten mir die Gegner zu viel aus. Vor allem nervt mich, dass ich für den Standardangriff die ganze Zeit auf den Button eindreschen muss. Leider merke ich schon, dass ich hier an meine Grenzen stoße: ich war noch nie sonderlich gut in Plattformern und die Reflexe sind über die Jahre auch nicht besser geworden.

imanzuel
Beiträge: 798
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

Patrick_Br hat geschrieben:
16. Feb 2020, 22:19
Ja, das Spiel hat eine zusammenhängende Welt mit Secrets, die erst mit später erhaltenen Fähigkeiten erlangt werden können. Aber diese sind nur kleinere Nebenstränge, grundsätzlich jagt einen das Spiel streng linear durch die Story. Die Schnellreisepunkte liegen auch ziemlich weit auseinander. Das Spiel fühlt sich wie ein linearer Plattformer an, bei dem der Entwickler im Nachhinein die Levels miteinander verbunden und ein paar Secrets reingepflanzt hat.
Ich vermute die Game Pass Variante ist die Definitive Edition? Wenn ja, die Originalversion hatte soweit ich mich noch erinnern kann kein Schnellreisesystem. Da war durch die Welt laufen, Abkürzungen freischalten, Wege suchen usw. absolut normal, und ich meine ich bin damals wirklich verwirrt durch die "offene Welt" gelaufen (ich bin mir nicht mal sicher, ob es die Missionsziel-Anzeige auf der Karte gab :ugly: )

------

Game Pass-Spiele spielen, Teil äh 4 oder so:

Darksiders 3:
War ganz gut. Wie schon hier irgendwo geschrieben, für meinen Geschmack war das zu kurz (10 Stunden oder so). Wenn man bedenkt, wie viel Spielzeit andere Spiele in dem Genre (also Metroidvania / Souls-like, irgendwie sowas in der Art) plus 60 Euro Basis-Preis haben, dann war das hier sowohl auf die Spieldauer bezogen als auch vom Produktionsniveau ziemlich wenig. Nichtsdestrotz war das eine gute Sache, wirklich genervt hat mich nur wenig (die man muss jetzt langsam laufen-Passagen, die nicht-witzigen One-Liner, überhaupt die Dialoge), spielerisch war das ansonsten wirklich in Ordnung. 7/10.

ScourgeBringer :
Ein Spiel aus dem Genre Rogue-like, und damit ist auch schon alles gesagt. 1 Stunde angetestet, macht jetzt nichts wirklich neues, sieht zwecksmäßig okay aus, aber warum dieses spielen wenn man Dutzend andere, bessere spielen kann?

Forza Horizon 4:
Nach 15 Stunden von der Platte gehauen. Ich bleib dabei, die nicht vorhandene Progression, die meiner Meinung nach viel zu kleine Karte und ansonsten relativ belangloses Zeug (die müssen in Teil 5 unbedingt die Methode zum Skillpunkte farmen ändern, wieder mal durch ein Feld rasen -> es regnet Punkte ohne Ende...) schaden ein ansonsten grandioses, wohl das beste Open World-Rennspiel. 7/10.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 861
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Ori and the Blind Forest war mein GOTY2015 und ich freue mich schon richtig auf Will of the Wisps - das wird so wunderschön auf dem TV in 4K aussehen. (Habe damals den ersten auf nem BenQ 144hz 1080p Monitor gespielt wo alles scheiße aussieht. :D )

Hab jetzt so sechs Stunden bei Darksiders 3 und es ist eigentlich ein gutes Spiel. Auf der technischen Seite merkt man, dass es Low Budget ist und und vielleicht ist es ein bisschen zu lang. Habe jetzt ungefähr 4/9. Die letzten 60-90min waren schon relativ "eintönig" was die Gebiete anging, aber jetzt bin ich einen komplett neuen Abschnitt gekommen. Von daher bin ich noch gespannt.

Teilweise ist es echt schön (Beleuchtung und Art Style machen das) und teilweise - insb. Hintegründe sind teilweise echt richtig schlecht.
Und dabei läuft es nicht die ganze Zeit auf 60FPS. (4K) - auf 1440p schon. Aber bei der Optik müssen auch 4K locker drin sein. (Division 2, Jedi Fallen Order und DMC5 z.B. alle butterweiche 60)

Beispiel für schön:
SpoilerShow
Bild
Bild
Beispiel für nicht so schön:
SpoilerShow
Bild

Antworten