Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 280
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von schneeland » 13. Jan 2019, 01:26

julius152 hat geschrieben:
13. Jan 2019, 01:05
schneeland hat geschrieben:
12. Jan 2019, 23:59
Ok, danke! Das ist lang, aber vielleicht bring' ich es doch irgendwann nochmal unter.
Also wenn man auf die Nebenquests verzichtet und eher der Hauptstory folgt kann das ganz auch wesentlich schneller beendet werden. Ich meine ich hab knapp 25h gebraucht.
Bedauerlicherweise neige ich stark zu Completionism, und habe - anders als Jochen - keine nette Psychologin zur Therapie zur Hand. Aber ich behalte das mal im Hinterkopf; vielleicht gelingt es mir ja, zumindest einen Großteil zu ignorieren.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 627
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus » 13. Jan 2019, 08:24

Eine Runde Stellaris am Wochenende gab mit den Eindruck, das Spiel entwickelt sich in die richtige Richtung. Bei God of War sehe ich nach einigen Stunden die Qualitäten, es ist aber so gar nicht mein Genre. Mit Divinity: Original Sin 2 tue ich mir nach den ersten Stunden immer noch schwer, in die Welt zu finden.

Ansonsten habe ich endlich einmal Valiant Hearts angesehen und bin doch sehr skeptisch, ob diese Ästhetik und die Art der kindlichen Puzzle-Mechanik eine angemessene Mechanik für die Auseinandersetzung mit dem 1. Weltkrieg ist.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 432
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Varus » 13. Jan 2019, 10:28

Hab gestern auch die Resident Evil 2 Demo auf der PS4 ausprobiert. Hat mir sehr gefallen und Lust auf mehr gemacht. Vor allem weil ich sowas immer eher langsam spiele und mir jeden Müll anschaue, würde ich mich auf ein Spielen ohne 30 Minuten Limit freuen. Keine Ahnung, ob ichs auch getestet hätte, ohne den Event-Charakter. Bei mir hat das Marketing-Gimmick auf jeden Fall voll gezogen. :oops: Werds bei Gelegenheit auch nochmal auf dem PC testen um zu schauen, ob mein Rechner das noch stemmt.

Zusätzlich hab ich mir gestern Abend noch Dragon Quest 11 geholt, weil es ordentlich reduziert war und mir immer noch der Sinn nach JRPG stand. Wunderbare Optik auf der PS4 Pro, imo echt nette englische Synchronisation und mit dem Modifier "Super Strong Enemies" auch nicht zu leicht bisher. Hoffentlich hält sich das Anspruchsniveau so und ich muss den nicht irgendwann abschalten. Gefühlt wurde ja bei jeder Erwähnung des Titels, der zu geringe Standard-Schwierigkeitsgrad besprochen. Wenig macht mir ein JRPG madiger, als wenn es völlig anspruchslos wird. Schau ma mal
I´m Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 482
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz » 13. Jan 2019, 16:15

Bin jetzt glaub ich im Endspurt von Shadow of the Tomb Raider.
Habe gerad das letzte Tomb beendet (gibt glaube ich 9, habe in Paititi eins übersehen, habe also 8/9) und kann die Meinung/Kritik der Podcaster überhaupt nicht teilen. Finde es - insb. auf technischer Ebene - zwar schlechter als Rise of.
Die neue Lara - insb. der unförmige Skin - find ich auch eher nervig, aber der "neue" Gameplay Loop is deutlich spaßiger als Rise of. Weniger Gegner-Konfrontationen und wenn dann etwas kniffliger und nicht diese Uncharted-Schusspassagen. Optional kann man sich auch häufig einfach dran vorbeischleichen oder "flüchten". Gab durchaus Passagen wo ich mich durch's Gebüsch, an zugewachsenen Wänden und über das Geäst gerettet habe um den Abschnitt zu beenden.

Außerdem schön, dass sie ihre Hauptfähigkeiten aus dem Vorgänger behalten hat. (Rope Arros, 2 Pick-Axes zum Klettern)

Wer Rise of mochte und sich vllt etwas mehr Tomb Raider (Rätsel und Erkunden) gewünscht hätte, ist mit Shadow of auf jeden Fall gut bedient. Vor allem für Unter 30€ bekommt man da doch einiges für sein Geld.

Rätseldesign is teilweise echt super und die Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad auch für Rätsel und Erkundung zu erhöhen, machen das Spiel deutlich anspruchsvollr als Rise of, da nicht jede kletterbare Wand mit weißer Kreide markiert ist und die Pfade einen quasi anschreien. Außerdem quasselt Lara dann nicht nach 2min schon die Lösung des Rätsels, wenn's nicht weiter geht.

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 543
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Alienloeffel » 13. Jan 2019, 18:06

Oh shit, jetzt habe ich mal ein paar Stunden in Monsterhunter World am PC reingespielt und jetzt hat es mich doller erwischt als erwartet. Auf der PS4 Anfang 2018 lief alles irgendwie nicht so gut, ständig Verbindungsabbrüche etc, daher hab ich es recht schnell verkauft bevor es an Wert verlor.
Auf dem PC wollte ich es jetzt nochmal wissen und jetzt beim zweiten Anlauf geht es runter wie Öl. Ich fürchte da wird viel Zeit hineinfließen und ich habe jetzt schon Bock auf die nächsten Welten. Mit dem kommenden Addon gitb es irgendwann dieses Jahr ja auch neues Futter. Dabei komme ich doch gerade aus dem Urlaub - Ich habe keine Zeit zu Arbeiten :(
Spielt das hier sonst wer auf dem PC?

roherfisch
Beiträge: 4
Registriert: 4. Jan 2019, 06:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von roherfisch » 13. Jan 2019, 20:26

Hab heute mit Dead Cells auf der Switch angefangen, und Gott bin ich schlecht in diesem Spiel. Aber es macht einfach zu viel Spaß im es wirklich weg zu legen :)

Benutzeravatar
Grimlock42G1
Beiträge: 2
Registriert: 31. Aug 2018, 14:32

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Grimlock42G1 » 13. Jan 2019, 20:36

Nachdem ich in irgendeiner Folge gehört habe, dass Harveys neue Augen gut sein soll und Dedaelic gerade für 12€ ein riesen Bundle bei Steam hat, werde ich jetzt mit Edna bricht aus anfangen und danach Harvey spielen.
Ich habe mal wieder richtig Lust auf ein Adventure und hoffe nicht enttäuscht zu werden.

Grimlock
Me, Grimlock, not nice dino! Me bash brains!

Gonas
Beiträge: 40
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas » 14. Jan 2019, 02:33

Habe mich durch den Epic Luncher mal an Subnautica herangewagt. Bin eigentlich jemand der Survival und Crafting wirklich nur seeeehr ungerne erträgt, aber hab im Kopf, dass es ein gut bewertetes Spiel war, also warum nicht mal ein zwei Stunden ausprobieren.

Bin tatsächlich mit der Erwartung herangegangen, dass ich das nach drei Stunden genervt beiseite legen werde, aber nein, ich hatte so mit die besten 10 Stunden Spiel seit langem. Hab mich schon ewig nichtmehr so in ein Spiel vertiefen können. Die Wasserwelten sind bezaubern und wunderbar kreativ, da hat das Spiel einfach einen gigantischen Bonus weil sowas kein anderes Spiel bietet, ein ganz frisches Szenario.

Leider merke ich wie jetzt die Luft raus ist. Habe noch lang nicht alles gesehen (aber wohl das meiste), da gibts noch tolles unbekanntes das ich auch entdecken will, aber das ist wohl ewig tief und ab jetzt kostet jeder Schritt viel Aufwand. Komme wohl nichtmehr drum herum mir eine wirkliche Basis und ein großes U-Bot zu bauen. Dinge auf die ich garkeine Lust habe aber anscheinend aufmich nehmen muss um diesen sonst so wunderschöne Spiel entdecken zu können. :/

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 482
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz » 14. Jan 2019, 16:23

Bin jetzt fertig mit Shadow of the TR. Kann die Podcaster wirklich nicht nachvollziehen. Habe ja auch einiges an Kritik geäußert. Das eine technischer Natur, das andere bisschen sehr subjektiv. Aber die Kritik der Podcaster hört sich halt wirklich nach an "Ich will es nicht mögen - ich suche jetzt was zum "nitpicken.""

Spielerisch hat der Teil imho alles besser gemacht.

Keine Moorhuhnpassagen oder Unchartedmomente (mir fallen 2 wirklich kurze ein). Alle anderen Gegnerencounter (die deutlich weniger geworden sind als beim Vorgänger) kann man alle anders lösen oder sogar komplett umgehen oder mit 1-2 Ablenkungsmanövern hinter sich lassen.
Das macht das ganze deutlich stimmiger mit dieser Gurillia Taktik fühlt man sich wie John Rambo in First Blood :>

Einer der späteren Encounter. Keine Spoiler. Man hat echt spielerische Freiheit. Giftpfeil, Boobytrap als Ablenkungsmanöver und dann vorbeihuschen.
(Wie man sieht hab ich alle Ressourcen auf Max und hab auf hard (one with the jungle) gespielt. Hab nur 3x zur Schusswaffe gegriffen u.A. beim Boss.

https://www.youtube.com/watch?v=xk6LBFU-pIQ

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 392
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von DexterKane » 14. Jan 2019, 16:46

So, nachdem ich mit den Herbstblockbustern soweit durch bin, wie ich sie wohl jemals spielen werde (Odyssey bis auf 3 Kultisten, die an dem Kriegshuddel dranhängen, durch; Spidey Hauptstory durch; RDR 2 nach 20 Stunden entnervt abgebrochen) und die nächsten 6 Wochen nichts ansteht, was mich interessiert:

Ich hab gestern meinen 100% Durchlauf von Trails of Cold Steel 1+2 angefangen. Diesmal dann am PC, zwei 80 Stunden JRPGS auf der Vita wären ohne massive Schädigung meiner Hände wohl nicht schaffbar. ;)
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2122
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 14. Jan 2019, 23:54

HerrReineke hat geschrieben:
25. Dez 2018, 17:26
Desotho hat geschrieben:
25. Dez 2018, 15:45
Ich bin noch bei dieser Töpfersache am Anfang die mich erstmal angepisst hat.
Ja, wohl nicht das innovativste Minispiel, aber die damit einhergehenden Entscheidungen fand ich super. Eine der Punkte bei denen ich besonders experimentieren will im nächsten Spieldurchganh. Zum Glück gibt es bei dem Spiel genug Fehlertoleranz, da geht das vergleichsweise fix und man kann ja schöne Musik dazu schalten ^^
Ich habe das Spiel ja gewichtelt bekommen und fand das Töpfern entsetzlich und auch wenig spannend. Die von dir "einhergehenden Entscheidungen" sind genau zwei. Bei den ersten drei Personen war ja nur eine Antwort möglich und die konnte ich nur durch pures Raten finden.

Insgesamt fand ich das, was an Gameplay drin war eher scheiße. Belanglos und unnötig in die Länge gezogen. Das ist am Anfang mit dem Töpfern so und später dann auch mit dem Telefon. Detaillierterer Text kommt demnächst im Wichtel-Wertschätzungs-Thread, aber ich fand das Spiel an wenigen Punkten wirklich gut und insgesamt maximal mittelmäßig.

GXMarc
Beiträge: 16
Registriert: 7. Dez 2016, 12:54
Wohnort: Melle bei Osnabrück

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von GXMarc » 15. Jan 2019, 10:19

Ich bin jetzt vor kurzem tatsächlich noch mal bei Cities Skylines hängen geblieben. Ich hab damals Anfang der 90´er mit SimCity 1 angefangen und immer viel Spaß in den Jahren gehabt, Cities Skylines hat mich am Anfang aber nicht gleich mitgenommen, keine Ahnung... war vielleicht einfach gerade ein schlechter Zeitpunkt damals.

Jetzt hab ich mir im Wintersale aus ner Laune heraus ein paar DLC´s besorgt und es nochmal versucht, und ich bin begeistert. Und witzigerweise meine Frau auch, wir sitzen also zur Zeit in jeder freien Minute zusammen im Wohnzimmer und planen unsere Metropole per Steam Link am Wohnzimmerfernseher. :lol: Es macht einfach Spaß der ganzen Wuselei zuzuschauen und den nächsten Kreisverkehr zu planen, um den aktuellen Verkehrskollaps wieder in den Griff zu bekommen. Und wenn man dann sieht, was für eine unfassbar große Zahl an Mods von der Community erstellt worden sind in den letzten Jahren, ich könnte da stundenlang in den Listen stöbern gerade. :D

Für meine Frau und mich gerade ein schöner gemeinsamer Zeitvertreib (allein am Sonntag bestimmt 10 Stunden). :geek: Noch eben schnell das Industriegebiet ausbauen, noch eben die U-Bahn neu planen, noch eben das Müllproblem in den Griff bekommen, noch eben die Autobahn verlegen, etc. etc. etc...... man findet da echt schlecht ein Ende manchmal. 8-)
Liebe Grüße aus dem Osnabrücker Land
Marc

Gigi
Beiträge: 4
Registriert: 21. Apr 2018, 13:34

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gigi » 16. Jan 2019, 23:50

Hatte mir gedacht, da ist doch Sunset Overdrive für den PC raus und die Entwickler haben ja das wirklich coole aber aufgrund meiner Controller-Incontinenz kaum Spass machende Spiel Spiderman gemacht. Und was soll ich sagen? Nachdem ich die Steuerung für Maus+Tastatur etwas umgelegt hatte macht es sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo viel Spass einfach nur durch die Stadt zu grinden.
Ok, man sieht dem Game an das es noch nicht so ausgereift war wie Spiderman, aber wie geil das grundlegende Konzept des durch die Stadt grinden..statt schwingen...ist, wird schon in diesem Spiel klar.
Endlich Kämpfe kontrollieren zu können, anstatt wie bei Spiderman nur irgendwie auf die Controllertasten zu hämmern, befriedigt mich so sehr das ich die Schnellreise gar nicht benutze und seit Tagen nur noch in die Stadt eintauch...Hach, wie würde ich mich auf ein Spiderman auf PC freuen :D

Und Ja, für mich ist der Controller der unumstössliche Beweis, das es eine Hölle gibt...und Nein, das lasse ich mir nicht ausreden, Nein, Nein :snooty:

P.S. Natürlich ist mir bewusst, das meine eigene Unfähigkeit die Grundlage für meine Controllerabneigung ist, das ist aber noch lange kein Grund für mich das einzugestehen oder nicht dieses geile Spiel zu lieben und dabei das bessere Spiderman mäh zu finden :mrgreen:

meieiro
Beiträge: 28
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von meieiro » 17. Jan 2019, 09:22

Ich habe jetzt mal eine Bildungslücke geschlossen und mich an die erste Kampagne von Starcraft 2 gewagt. Die kann man ja kostenlos über das Battle.net herunterladen.
Ich habe bisher so ca. 10 -15 Mission gespielt. Die Missionen spielen sich immer wieder etwas unterschiedlich was ein bisschen Abwechslung reinbringt.
Das hat mir eigentlich alles ganz gut gefallen, vorallem weil ich in den letzten Jahr aufgrund des mangelnden Angebots sowieso kaum Echtzeit-Strategie gespielt habe.
Jetzt aber zum großen Problem der Kampagne. Die Charakter der Story sind größtenteils alle furchtbar. Ich find das Design der Charakter furchtbar und die Dialogen sind eigenlich noch viel Schlimmer. Gefühlt ist das eine Ansammlung von Stereotypen. Hab bisher keinen Charakter getroffen der mich interessiert.
Bei mir hat das jetzt dazu geführt, dass ich die Cutscenes komplett überspringen und nur noch die Missionen spiele.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1540
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 » 17. Jan 2019, 09:34

meieiro hat geschrieben:
17. Jan 2019, 09:22
Jetzt aber zum großen Problem der Kampagne. Die Charakter der Story sind größtenteils alle furchtbar. Ich find das Design der Charakter furchtbar und die Dialogen sind eigenlich noch viel Schlimmer. Gefühlt ist das eine Ansammlung von Stereotypen. Hab bisher keinen Charakter getroffen der mich interessiert.
Bei mir hat das jetzt dazu geführt, dass ich die Cutscenes komplett überspringen und nur noch die Missionen spiele.
Wings of Liberty?
Na dann prost Mahlzeit, warte mal die "Story" zu Heart of the Swarm ab. Kerrigans dummes und pseudopathetisches Rachegefasel ging mir dabei so auf die Ketten, dass ich die Kampagne abgebrochen habe. Was für eine Verschwendung dieses ehemals sympathischen Charakters.

Habe später zum Vergleich noch mal das erste Starcraft & Broodwars gespielt. Und klar, aus heutiger Sicht gewinnen Story und Charaktere da auch keine Preise, aber es war runder und besser geschrieben und nicht ganz so klischeehaft. Kerrigan war noch einigermaßen nachvollziehbar gestaltet und badass. Außerdem war das Gameplay besser. (Mal abgesehen davon das solche dramatischen Storyarcs mit verschiedenen Perspektiven damals noch sehr ungewöhnlich und neu waren) :D

Für mich war, aufgrund der Dinge die du beschreibst und die mE in HotS unerträglich werden, dann endgültig Schluss mit Starcraft und auch Blizzard.

Benutzeravatar
DieTomate
Beiträge: 98
Registriert: 14. Apr 2017, 11:39

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von DieTomate » 17. Jan 2019, 10:26

WoL tritt die Handlung von BW auch mit Füßen. Raynor schwört nach seiner letzten Begegnung mit Kerrigan in BW, dass er sie finden und vernichten wird. In WoL wird daraus ohne Erklärung eine Love Story. Und HotS ist einfach ein schlechter Anime.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 393
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker » 17. Jan 2019, 11:19

LotV ist aber noch viel schlimmer. So viel schlimmer.
Dazu kommen Probleme mit dem Schwierigkeitsgrad. Zum Teil viel zu einfach. Aber die Missionen waren abwechslungsreich, die haben mir immer super gefallen. Und natürlich der Multiplayer, der ist auch echt gelungen.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1540
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 » 17. Jan 2019, 11:27

Ogott ja, die Lovestory!! :doh:

Schön zu sehen aber, dass man das nicht alleine so empfindet. Und danke auch für die Rückmeldung was Legacy of Void angeht, manchmal habe ich ja schon drüber nachgedacht, ob das noch mal was wäre... :roll:

Und das Positive, wie ich finde: Wenigstens gehen mir durch diese frühere, kurz&schmerzhaft-Ablösung mittlerweile alle Hiobsbotschaften von Blizzard (über Mitarbeiterabwanderung, Mobile Fokus etc) am Popochen vorbei... :lol:
(Anfang der 2000er war es noch unter meinen Top 3 Lieblingsstudios)

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 559
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Feamorn » 17. Jan 2019, 11:44

Hm, ich hatte mit HotS viel Spaß, nur LotV war dann irgendwie zu spät und nicht mehr spaßig genug, dass ich es weit gespielt hätte... zumal ich dann auch gehört habe, dass Blizzard am Ende kein cooles Filmchen hatte sondern nur eine Texttafel, das hat den Wind in den Segeln zusätzlich gebremst. Ich hab nur ein paar Missionen gespielt und es dann dran gegeben. :(
Mad Max: Fury Road ist einer der besten und besterzählten Filme der Dekade!!!11einself

Steam
Musiksammler.de
Last.fm
Letterboxd

Hugespieler
Beiträge: 1
Registriert: 17. Jan 2019, 10:56
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Hugespieler » 17. Jan 2019, 12:00

Hallo Leute!

Ich Spiele RDR 2 auf PS4 schon ein zweites mal. Vielleicht nicht jeder mag dieses Spiel, aber ich bin begeistert, auch trotz 100+ St. Abenteuer. Die große Liebe zum Detail, die unerklärliche fülle an Möglichkeiten und Freiheit im gigantischen Maßstab Sind Der Rockstars - Stil. :dance:

Antworten